Logo NLStBV Niedersachsen klar Logo

B 72: Sanierung zwischen Georgsheil und Marienhafe ist gestartet

Maßnahme soll bis zu den Sommerferien 2024 fertiggestellt werden


Von April bis Juni 2024 wird die B 72 zwischen Georgsheil und Marienhafe grundlegend saniert   Bildrechte: NLStBV
Von April bis Juni 2024 wird die B 72 zwischen Georgsheil und Marienhafe grundlegend saniert.

Die umfassende Sanierung der Bundesstraße 72 zwischen Georgsheil und Marienhafe (Landkreis Aurich) ist am 2. April 2024 gestartet. Grundlegend erneuert werden die Fahrbahn und der angrenzende Radweg auf einer Länge von etwa fünfeinhalb Kilometern. Aufgrund des Arbeitsschutzes ist dies nur unter einer Vollsperrung möglich. Vorgesehen ist, die Maßnahme bis zum Beginn der niedersächsischen Sommerferien, also spätestens am 24. Juni 2024, fertigzustellen.

Die Projekt wird in mehreren Bauabschnitten erfolgen, sodass das Gewerbegebiet Hansestraße in Upgant-Schott und die Wohnsiedlungen entlang der B 72 auch während der Sanierung erreichbar bleiben. Radfahrer haben jederzeit die Möglichkeit, die Baustelle zu passieren.

Zudem ist vorgesehen, den Baustellenbereich aufgrund des erfahrungsgemäß bedeutsamen An- und Abreiseverkehrs anlässlich des Norderneyer Festivals an Pfingsten für den Verkehr zu öffnen. Dies betrifft den Zeitraum vom 16. bis zum 21. Mai 2024.

Die Umleitung wird vor Ort ausgeschildert und führt aus Richtung Aurich über Moordorf und Rechtsupweg über die Neue Straße, Tom-Brook-Straße und Hauptstraße (Kreisstraße 118) beziehungsweise umgekehrt aus Richtung Norden. Aus Emden kommend führt die Umleitung über Hinte (Landesstraße 3), Pewsum, Jennelt (Landesstraße 4) sowie Wirdum und endet in Upgant-Schott (Landesstraße 26).

Aktuelle Informationen

  • Das Gewerbegebiet Hansestraße in Upgant-Schott ist für Anlieger bis zum 18. April aus Richtung Georgsheil und Marienhafe anfahrbar.
  • Bis zum 19. April erfolgt die Sanierung des Radweges. In dieser Zeit werden Radfahrer über die Fahrbahn der Bundesstraße geleitet. Am 19. April soll der sanierte Radweg wieder freigegeben werden.
  • Vom 19. April, 13 Uhr, bis zum 22. April, 6 Uhr, erfolgt die Sperrung der Kreuzung B 72 / Upganter Straße / Osterupganter Straße in Marienhafe. Die Umleitung führt aus Richtung Aurich über Rechtsupweg, die Leezdorfer Straße und den Moortunweg beziehungsweise umgekehrt aus Richtung Norden. Innerhalb dieses Zeitraumes wird das Gewerbegebiet ausschließlich aus Richtung Georgsheil zu erreichen sein.
  • Ab dem 22. April kann es entlang der Anliegerstraßen zu kurzfristigen Sperrungen aufgrund der Fräs- beziehungsweise Asphaltierungsarbeiten kommen. Diese sind jedoch meist nur von kurzer Dauer.
  • Vom 29. April bis zum 2. Mai wird das Gewerbegebiet Hansestraße in Upgant-Schott nur aus Richtung Georgsheil erreichbar sein.
  • Ab dem 3. Mai wird das Gewerbegebiet Hansestraße ausschließlich aus Richtung Marienhafe erreichbar sein.
  • Die Kreuzung Kirchwyk/Engerhafer Loog kann während der Bauzeit passiert werden. Lediglich während der kurzzeitigen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten ist dies nicht möglich.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de   Bildrechte: NLStBV
Verlauf der Sanierungs- und der Umleitungsstrecke.
Bundesstraße 72 Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
07.03.2024
zuletzt aktualisiert am:
12.04.2024

Ansprechpartner/in:
Johannes Booken

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Aurich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Eschener Allee 31
26603 Aurich
Tel: (04941) 951-103
Fax: (04941) 951-100

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln