Logo NLStBV Niedersachsen klar Logo

Neubau der Straßenmeisterei Friesoythe

Alles unter einem Dach


Ansicht des neuen Gebäudes von allen vier Seiten   Bildrechte: SBN
Ansicht des neuen Gebäudes von allen vier Seiten.

Es wird eine der modernsten Straßenmeistereien in ganz Niedersachsen: In Friesoythe entsteht ein Neubau für mehr als 17 Millionen Euro. Dabei spielt auch der Nachhaltigkeitsaspekt eine wichtige Rolle. Der erste Spatenstich für das neue Gebäude fand am 8. Februar 2023 statt. Beachten Sie hierzu auch unsere Presseinformation. Mit der Fertigstellung wird voraussichtlich im dritten Quartal 2024 gerechnet.

Die derzeitigen Räumlichkeiten der Straßenmeisterei in der Ortsmitte Friesoythes sind in die Jahre gekommen. Sie entsprechen sowohl im Hinblick auf die bauliche Substanz als auch auf die räumlichen Verhältnisse nicht mehr dem aktuellen Standard. Eine Erweiterung auf dem Grundstück ist nicht möglich. Die durch den Winterdienst verursachten Lärmemissionen bedeuten eine erhebliche Belastung für die Anwohnerinnen und Anwohner. Eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung hat ergeben, dass ein Neubau wirtschaftlicher ist, als eine Sanierung der bestehenden Gebäude.

Das Staatliche Baumanagement (Region Nord-West) baut vor diesem Hintergrund für die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in enger Abstimmung am Küstenkanal im Dreieck B 72 / Abfahrt B 72 C-Port / Sedelsberger Straße auf einem 25.000 Quadratmeter großen Areal an der Sedelsberger Straße eine zweigeschossige Kompakthalle, die die Funktionen Verwaltung, Werkstatt und Fahrzeughalle unter einem Dach vereint. Neben diesem Neubau werden zusätzlich eine Salzhalle und ein Salzsilo errichtet. Weiterhin werden Lagerflächen geschaffen.

Beim Neubau wird auch großen Wert auf den Nachhaltigkeitsgedanken gelegt. Im Rahmen der Photovoltaikoffensive des Landes Niedersachsen ist es geplant, auf dem Dach der Halle eine Photovoltaikanlage zu errichten. Die gesamte Friesoyther Straßenmeisterei soll mit einer elektrischen Luft-Wasser-Wärmepumpe geheizt werden.

Der erste Spatenstich für den Neubau der Straßenmeisterei Friesoythe fand am 08.02.2023 statt   Bildrechte: NLStBV
Der erste Spatenstich für den Neubau der Straßenmeisterei Friesoythe fand am 08.02.2023 statt. Neben Verkehrsminister Olaf Lies (2. v. r.) nahm unter anderem auch NLStBV-Präsident Eric Oehlmann (2. v. l.) an der Veranstaltung teil.
Straßenmeisterei Friesoythe   Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
05.01.2023
zuletzt aktualisiert am:
10.02.2023

Ansprechpartner/in:
Dr. Hannah Timmer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lingen
Geschäftsbereichsleiterin
Lucaskamp 9
49809 Lingen (Ems)
Tel: (0591) 8007-183
Fax: (0591) 8007-145

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln