Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 215: Ortsumgehung Nienburg

Übersichtsplan Variantenauswahl für die Verlegung der B 215   Bildrechte: SHP Ingenieure
Übersichtsplan Variantenauswahl für die Verlegung der B 215.

Projekt

Die Bundesstraße 215 verläuft von Glissen über Nienburg und Verden nach Rotenburg. In der Ortslage Nienburg bildet die B 215 an der Anschlussstelle „Nienburg-Mitte“ der Ortsumgehung Nienburg eine bedeutende Verknüpfungsstelle mit den Bundesstraßen B 6 (Hannover – Bremen) und B 214 (Diepholz – Celle). Wir planen im Auftrag des Bundes die Verlegung der Bundesstraße 215 zwischen Nienburg und Rohrsen, um den innerstädtischen Bereich von Nienburg vom Durchgangsverkehr zu entlasten und damit die Verkehrssicherheit, den Verkehrsablauf sowie die Qualität deutlich zu verbessern.

Hier geht es zur Projektseite...

Projektdaten

Bestand

Neu

Länge

7 km

Anschlussstellen

B 6, B 214, B 209

Bauwerke

5 Brücken, 3 Durchlässe

Einsatz der BIM-Methode

Das Vorhaben ist eines der Pilotprojekte der NLStBV, in dem wir konsequent und vollständig unter Verwendung der BIM-Methode planen. Zuerst erfolgt eine Bestandsmodellierung des Geländes in der unmittelbaren Umgebung, auch der Baugrund wird erfasst. So können die 3-D-Modelle der Verkehrsanlagen und der Bauwerke, die später erstellt werden, während der einzelnen Planungsphasen in der tatsächlichen Umgebung abgebildet werden. Der Standard der Modellierung muss die Ableitung beziehungsweise Verknüpfung aller relevanten Informationen gewährleisten: zum Beispiel Mengenermittlung, 2-D-Pläne, Visualisierungen für die Öffentlichkeitsarbeit und ausschreibungsrelevante Informationen. Die Ergebnisse sämtlicher Leistungsbilder sind zu koordinieren und zu integrieren.


Stand des BIM-Pilotprojektes (06/2022)

Die Planungsleistungen zur Verlegung der B 215 wurden beauftragt. Für die nun folgende Entwurfsplanung brauchen wir weitere Grundlagendaten. Die Vermessungsarbeiten zur Erfassung aller relevanten örtlichen Gegebenheiten haben stattgefunden. Ein erstes Bestandsmodell konnte bereits erzeugt werden. Dieses wird aktuell überarbeitet.

Für die Variantenuntersuchung werden aktuell die Verkehrsachsen der Vorzugsvarianten modelliert.

Bundesstraße 215
Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de   Bildrechte: LGLN

Mögliche Lage der Ortumgehung Nienburg – Rohrsen, Übersicht aus dem Raumordnungsverfahren 2004..

Artikel-Informationen

erstellt am:
18.05.2022
zuletzt aktualisiert am:
08.08.2022

Ansprechpartner/in:
Jana Winkler

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Sachgebietsleiterin 217 (BIM)
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2401
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln