Niedersachen klar Logo

A 1: Ausbau von unbewirtschafteten Rastanlagen bei Großenkneten zu PWC-Anlagen

Zukünftiger Name: Engelmannsbäke Nord & Süd


Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
Die geplante PWC-Anlage Nord: Übersichtslageplan (Download als PDF rechts).

Die an der Autobahn 1 zwischen dem Dreieck Ahlhorner Heide und der Anschlussstelle Wildeshausen-West liegenden, unbewirtschafteten Rastanlagen bei Großenkneten sollen zu PWC-Anlagen (Parkplatz mit WC) "Engelmannsbäke" ausgebaut werden, um die Stellplatzkapazitäten im Bundesfernstraßennetz weiter zu erhöhen.

Die neue PWC-Anlage Nord soll an Betr.-km 153,0 in Fahrtrichtung Osnabrück entstehen, die PWC-Anlage Süd in Betr.-km 153,4 in Fahrtrichtung Bremen.

Bislang sind auf der nördlichen Anlage 6 Lkw- und 25 Pkw-Parkstände vorhanden, auf der südlichen Anlage 4 Lkw- und 19 Pkw-Parkstände. Folgendes Parkraumangebot ist künftig vorgesehen:


Parkstände Nord Süd
Pkw 30* 30*
Busse 2 2
Lkw/ Pkw + Anhänger 50 50
Sonderparkstreifen für Großraum- und Schwertransporte ja ja

* davon 2 behindertengerecht

Die für den Bau notwendigen Planfeststellungsverfahren wurden zeitgleich am 26. Februar 2015 eingeleitet. Die Planfeststellungsbeschlüsse ergingen am 21. Juni 2017. Der Planfeststellungsbeschluss für die nördliche Rastanlage ist am 22. August 2017 unanfechtbar geworden. Für die südliche Rastanlage ist der Planfeststellungsbeschluss nach Klagerücknahme am 08. Oktober 2018 bestandskräftig geworden.

Bei der Rastanlage Engelmannsbäke Nord war Mitte Januar 2019 Baubeginn. Die Fertigstellung der Anlage ist für Anfang 2020 geplant. Für die Rastanlage Engelmannsbäke Süd war der Baubeginn am 11. März 2019. Die Fertigstellung wird voraussichtlich im März 2020 erfolgen.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
Die geplante PWC-Anlage Süd: Übersichtslageplan (Download als PDF rechts).

Beschreibung der Verkehrsverhältnisse und Notwendigkeit der Baumaßnahme

Die Bundesautobahn 1 im Abschnitt zwischen dem Dreieck Ahlhorner Heide und dem Kreuz Bremen (Länge 57,8 km) weist ein beträchtliches Defizit an Lkw-Parkständen auf. Nach den mit dem Bundesverkehrsministerium abgestimmten Zahlen aus dem "Konzept Lkw-Parken an Autobahnen in Niedersachsen" gibt es in diesem Abschnitt der A 1 eine Kapazität von 370 Lkw-Stellplätzen (158 auf Rastanlagen des Bundes und 212 auf privaten Autohöfen). Der Fehlbedarf beträgt 248 Lkw-Stellplätze (Stand 2008), der nach der Prognose für 2025 auf 329 Lkw-Stellplätze ansteigt, sofern kein zusätzlicher Parkraum geschaffen wird.

Der Ausbau der PWC-Anlagen "Engelmannsbäke" zwischen dem Dreieck Ahlhorner Heide und der Anschlussstelle Wildeshausen-West und die damit verbundene Erhöhung der zur Verfügung stehenden Stellplätze für Lkw an der A 1 wird sich auf die Parkplatzsituation der übrigen Rastplätze positiv auswirken und zu einer verbesserten Verkehrssicherheit im Streckenabschnitt beitragen.

PWC-Anlage A 1
Artikel-Informationen

10.12.2019

Ansprechpartner/in:
Sebastian Mannl

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-158
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln