Logo NLStBV Niedersachsen klar Logo

Vierspuriger Ausbau der Europastraße 233 im westlichen Niedersachsen

Acht Planungsabschnitte von westlich Meppen bis westlich Cloppenburg (B 402 / B 213 / B 72)


Die Planungsabschnitte der Europastraße 233 in der Übersicht   Bildrechte: NLStBV
Die Planungsabschnitte der Europastraße 233 in der Übersicht (Download als detailliertes PDF rechts).

Die Europastraße 233 ist die kürzeste Verbindung zwischen dem niederländischen Randstad und den deutschen Metropolen Bremen und Hamburg sowie darüber hinaus Skandinavien. Sie erstreckt sich vom niederländischen Hoogeveen bis zur A 1 bei Emstek auf deutscher Seite.

Auf deutscher Seite besteht die E 233 aus den Bundesstraßen 402 (von der Grenze bis Haselünne) 213 (von Haselünne bis Cloppenburg) sowie einem kurzen Stück der B 72 von Cloppenburg bis zur A 1. Auf niederländischer Seite bildet der Autosnelweg A 37 die E 233.

Die B 402 westlich der Autobahn 31 ist bereits vierspurig ausgebaut und geht in den Niederlanden in die ebenfalls vierspurige A 37 über. Zukünftig soll die E 233 auf gesamter Länge autobahnähnlich vierstreifig ausgebaut werden und einen Regelquerschnitt RQ 28 gemäß Richtlinien für die Anlage von Autobahnen (RAA) erhalten. Der Ausbau soll nach Möglichkeit im Bereich der heutigen Trasse erfolgen.

Im aktuellen Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030, der am 3. August 2016 von der Bundesregierung beschlossen wurde, ist der Ausbau der E 233 als „vordringlicher Bedarf“ eingestuft.

Bereits Ende 2008 hatten das Land Niedersachsen, der Städtering Zwolle – Emsland sowie die Landkreise Cloppenburg und Emsland eine Vereinbarung zur Durchführung und Finanzierung der Planung abgeschlossen. Die Planung erfolgt unter der Federführung der Landkreise Emsland und Cloppenburg. Aktuelle Informationen zum Fortgang der Planung finden Sie unter www.e233.de.

Planungsstand

Seit Mitte 2011 werden die Entwurfsunterlagen für den vierstreifigen Ausbau der E 233 für die Planungsabschnitte 1 bis 6 und 8 erstellt, wobei der Landkreis Emsland für die Planungsabschnitte 1 bis 3 und der Landkreis Cloppenburg für die Abschnitte 4 bis 6 sowie 8 zuständig ist. Für den bereits vierstreifig ausgebauten Abschnitt der Ortsumgehung Cloppenburg (Planungsabschnitt 7) wurden von der Landesbehörde die Vorentwurfsunterlagen zum Lärmschutz erstellt.

Die Planungsabschnitte befinden sich in unterschiedlichen Stadien; vgl. nachfolgende Tabelle.


Abschnitt von - bis Aktueller Stand
1 Meppen (A 31) - Meppen (B 70) Planfeststellungsverfahren abgeschlossen, Feststellungsbeschluss liegt vor
2 Meppen (B 70) - westlich Haselünne Aufstellung des Planfeststellungsentwurfs
3 westlich Haselünne - Kreisgrenze EL/CLP Aufstellung des Planfeststellungsentwurfs
4 Kreisgrenze EL/CLP - östlich Löningen Aufstellung des Planfeststellungsentwurfs
5 östllich Löningen - östlich Lastrup (OU Lastrup) Aufstellung des Planfeststellungsentwurfs
6 östlich Lastrup (OU Lastrup) - Cloppenburg (B 68) Aufstellung des Planfeststellungsentwurfs
7 Cloppenburg (B 68) - Cloppenburg (B 213)

Aufstellung des Planfeststellungsentwurfs

8 Cloppenburg (B 213) -
AS Cloppenburg (A 1)
Planfeststellungsverfahren am 17.12.2020 eingeleitet.


Die Gesamtlänge der Strecke beträgt rund 83,2 Kilometer. Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich auf rund eine Milliarde Euro.

Verkehrswirtschaftliche Untersuchung

Im Rahmen einer Verkehrswirtschaftlichen Untersuchung für die E 233 (VWU E 233) ist für den gesamten Streckenverlauf zwischen der A 31 im Westen und der A 1 im Osten das Verkehrsbedürfnis für die E 233 (Prognosehorizont 2025) nachgewiesen worden. Das Nutzen-Kosten-Verhältnis (NKV) ist mit einem Wert von 2,1 ermittelt worden. Mit der Fortschreibung der VWU E 233 im Juli 2019 liegen nachvollziehbare Entscheidungsgrundlagen zur Notwendigkeit, zum erforderlichen Umfang des Ausbaus bzw. der Neutrassierung und zum Ausbaustandard vor.

Die Verkehrswirtschaftliche Untersuchung kann rechts heruntergeladen werden.

Europastraße 233
Die Europastraße 233 im westlichen Niedersachsen   Bildrechte: NLStBV

Die Europastraße 233 im westlichen Niedersachsen.

Aktuelle Informationen zum Planungsstand:

Weiterführende Informationen

zur Planung der Europastraße 233 auf den Seiten

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.06.2010
zuletzt aktualisiert am:
01.02.2024

Ansprechpartner/in:
Dr. Hannah Timmer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lingen
Geschäftsbereichsleiterin
Lucaskamp 9
49809 Lingen (Ems)
Tel: (0591) 8007-183
Fax: (0591) 8007-145

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln