Niedersachen klar Logo

Kompetenznetzwerk Elektromobilität Niedersachsen


Die bereits bestehende enge Vernetzung der 13 regionalen Geschäftsbereiche der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) im kommunalen Raum wird dabei hilfreich sein, ein Kompetenznetzwerk Elektromobilität für Niedersachsen aufzubauen, um die Elektromobilität im Land zügig voranzubringen.

Die Landesbehörde unterstützt beim Aufbau von öffentlich und nicht öffentlich zugänglicher Elektroladeinfrastruktur, berät zu diesem Thema Unternehmen und kommunale Einrichtungen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe und stellt Informationen und Knowhow bereit. Sie ist zentrale Informationsdrehscheibe und Berater.

Aufbau Kompetenznetzwerk (Symbolfoto)   Bildrechte: www.pixabay.com

Elektromobilität in Kommunen

Kommunen sind nicht nur Dirigenten für Verkehrs- und Infrastrukturplanung, sondern agieren auch unmittelbar an der Schnittstelle zwischen den Bürgern und dem Markt. Die NLStBV unterstützt kommunale Einrichtungen daher intensiv beim Auf- und Ausbau der Elektromobilität und der erforderlichen Ladeinfrastruktur. Das Kompetenznetzwerk Elektromobilität Niedersachsen ist neutraler und pragmatischer Ansprechpartner, um Kommunen durch das Gesamtsystem Elektromobilität zu begleiten.

Elektromobilität in Unternehmen

Elektrofahrzeuge sind insbesondere im betrieblichen Einsatz längst alltagstauglich. Sie bieten hohen Fahrkomfort, verursachen weniger Lärm und Luftschadstoffe. Dadurch eröffnen sie neue Möglichkeiten für einen effizienten und kostengünstigen Fuhrpark.

Nationales Kompetenznetzwerk für nachhaltige urbane Mobilität (NaKoMo)

Ziel des Nationalen Kompetenznetzwerkes für nachhaltige urbane Mobilität (NaKoMo) ist es, über alle bestehenden Fördermöglichkeiten zur Reduzierung der Stickoxidbelastungen in Städten zu informieren, bei der praktischen Umsetzung zu unterstützen und wichtige Kontakte zu Ansprechpartnern zu vermitteln. Dazu gehört auch, Kommunen, Länder und den Bund untereinander und mit weiteren relevanten Experten und Stakeholdern deutschlandweit zu vernetzen.

www.nakomo.de

Vernetzung BUnd-Land-Kommunen (Symbolfoto)   Bildrechte: www.pixabay.com

Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur

Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur (NOW GmbH) unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in den Förderangelegenheiten zum Thema Elektroladeinfrastruktur.

www.now-gmbh.de

Grundlage für die Aktivitäten des BMVI und der NOW ist der Masterplan Ladeinfrastruktur der Bundesregierung.

Im Masterplan Ladeinfrastruktur enthalten sind Maßnahmen für den zügigen Aufbau einer flächendeckenden und nutzerfreundlichen Ladeinfrastruktur für bis zu zehn Millionen E-Fahrzeuge bis 2030. Potenzielle Käufer müssen darauf vertrauen können, immer und überall die passende Ladesäule zu finden.

Konkret geht es um gezielte Förderungen, verbesserte gesetzliche Rahmenbedingungen und eine aktive Koordination zwischen Bund, Ländern, Kommunen und Industrie. Dazu enthält der Plan folgende Kernpunkte:

  • Der Aufbau der Ladeinfrastruktur ist ein wesentlicher Teil der Maßnahmen.
  • Im vergangenen Jahr und im kommenden Jahr sollen insgesamt 50.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte errichtet werden. Die Automobilwirtschaft wird bis 2022 weitere 15.000 öffentliche Ladepunkte beisteuern.
  • Zusätzlich zum beschleunigten Aufbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur werden 2020 erstmals 50 Millionen Euro für private Lademöglichkeiten zur Verfügung stehen.
  • Um Elektromobilität attraktiver zu machen, werden verstärkt Ladepunkte an Kundenparkplätzen gefördert.
  • Durch eine Versorgungsauflage soll zudem geregelt werden, dass an allen Tankstellen in Deutschland ebenfalls Ladepunkte angeboten werden.
  • Die Automobilindustrie strebt die Errichtung von 100.000 Ladepunkten auf ihren Betriebsgeländen und dem angeschlossenen Handel bis 2030 an.
Netzwerk aufbauen (Symbolfoto)   Bildrechte: www.pixabay.com
Netzwerk (Symbolfoto) Bildrechte: www.pixabay.com

Artikel-Informationen

erstellt am:
13.11.2020
zuletzt aktualisiert am:
08.12.2020

Ansprechpartner/in:
Stabsstelle Change - Elektromobilität

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chausssee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2500
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln