Niedersachen klar Logo

Radwege


Radwege an Bundesstraßen

In Niedersachsen gibt es an Bundesstraßen zurzeit gut 3.000 Kilometer Radwege. Die Bundesregierung fördert den Radverkehr als Teil einer nachhaltigen Verkehrsentwicklung und hat diesem politischen Gestaltungswillen durch Schaffung eines ausschließlich nur für Neubau und Erhaltung der Radwege nutzbaren Finanzbetrages Ausdruck verliehen. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.


Radwege an Landesstraßen

Der Bau von Radwegen hat in Niedersachsen Tradition. Mehr als 4.500 km der gut 8.000 km Landesstraßen haben inzwischen einen Straßen begleitenden Radweg.

Grundlage für den Bau von neuen Radwegen ist das landesweite Radwegekonzept. Verschiedene Kriterien werden dabei für die Beurteilung der Dringlichkeit herangezogen. Im Jahr 2020 sind 10 Millionen Euro für den Bau neuer (Bürger-) Radwege vorgesehen. Das Radwegekonzept wurde 2016 durch das Land Niedersachsen fortgeschrieben.
Die Projektliste finden Sie auf den Seiten des Nds. Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.


Weitere 10 Millionen Euro werden 2020 für die Sanierung vorhandener Radwege aufgewendet.

Die für den Neubau und die Sanierung von Radwegen vorgesehenen 20 Millionen Euro wurden um weitere fünf Millionen Euro aus dem Nachtragshaushalt für 2020 aufgestockt. Weitere 10 Millionen Euro werden 2021 und 2022 aus dem Nachtragshaushalt für Radwege an Landesstraßen bereitstehen.


Broschüre:

Radweg (Symbolfoto) Bildrechte: NLStBV

Radweg (Symbolfoto).

Link zum Thema

auf den Seiten des Nds. Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr:

Artikel-Informationen

erstellt am:
25.02.2010
zuletzt aktualisiert am:
22.10.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln