Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 4: Neubau der Ortsumgehung Meine – Rötgesbüttel

Planfeststellungsverfahren


Die Bundesstraße 4 soll im Landkreis Gifhorn im Bereich Meine - Rötgesbüttel verlegt werden, um die Ortschaften vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Die Planung umfasst den Bau einer rund 11 km langen Ortsumgehung in den Gemarkungen Gifhorn, Ribbesbüttel, Rötgesbüttel, Papenteich, Meine und Vordorf.

Der regionale Geschäftsbereich Wolfenbüttel der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat als Vorhabenträger einen Antrag auf Durchführung des hierfür notwendigen Planfeststellungsverfahrens gestellt. Eine Projektbeschreibung ist über den Link zum Antragsteller verfügbar.

Das Verfahren wurde am 24. Oktober 2016 eingeleitet. Die Planfeststellungsunterlagen haben in der Zeit vom 9. November 2016 bis einschließlich 8. Dezember 2016 bei den Samtgemeinden Papenteich und Isenbüttel sowie bei der Stadt Gifhorn zur allgemeinen Einsichtnahme ausgelegen. Darüber hinaus konnten die vorgenannten Unterlagen im oben genannten Auslegungszeitraum auch auf der Internetseite der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Planfeststellungsbehörde) eingesehen werden.

Eingegangen sind rund 200 private Einwendungen. Inhaltliche Schwerpunkte sind Grundstücks- und Lärmbetroffenheiten sowie Kritik am Trassenverlauf westlich von Meine; gefordert wird eine östliche Umfahrung. Weiterhin wird der Wegfall der Radweg-Anbindung Vordorfs an die B 4 im Zuge der K 58 kritisiert. Die Einwendungen wurden dem Vorhabenträger zur Bearbeitung übergeben.

Aufgrund zahlreicher Äußerungen zu den ausgelegten Planunterlagen hat die Vorhabenträgerin umfangreiche Planänderungen durchgeführt, weswegen (auch zum Verständnis dieser Änderungen) die Planfeststellungsunterlagen vollständig neu veröffentlicht werden. Die neuen Planfeststellungsunterlagen konnten vom 12. Juli 2021 bis zum 11. August 2021 auf der Internetseite der Planfeststellungsbehörde (https://planfeststellung.strassenbau.niedersachsen.de/overview) oder bei der Stadt Gifhorn, der Samtgemeinde Papenteich oder der Samtgemeinde Isenbüttel eingesehen werden. Zudem sind die Planunterlagen mit Beginn der Auslegung für die Dauer des Verfahrens im UVP-Portal des Landes Niedersachsen einsehbar und stehen zum Download zur Verfügung. Für weitere Details zur Veröffentlichung wird auf die entsprechenden Bekanntmachungstexte verwiesen, die ebenfalls auf der zuvor genannten Internetseite der Planfeststellungsbehörde eingesehen werden können.

Das Verfahren wird fortgesetzt.



Ein Teil der von der Antragstellerin eingereichten Planunterlagen wird hier zur allgemeinen Information veröffentlicht. Die rechtlichen Vorgaben und Fristen des Planfeststellungsverfahrens bleiben hiervon unberührt. Ein Rechtsanspruch lässt sich aus dieser Veröffentlichung nicht ableiten.

Eingereichte Planunterlagen (Auszug):

Bundesstraße 4
Projektbeschreibung und Link zum Antragsteller:

Hinweis:

Über den unten stehenden Link "E-Mail an Ansprechpartner/in" können keine formwirksamen Einwendungen erhoben werden. Einwendungen müssen unterschrieben sein, um formwirksam erhoben zu sein.

Artikel-Informationen

erstellt am:
25.10.2016
zuletzt aktualisiert am:
12.08.2021

Ansprechpartner/in:
Josef Bussmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Dezernat 41 (Planfeststellung)
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2037
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln