klar

Europa fördert Niedersachsen

Über EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) fördert die Europäische Union auch in Niedersachsen verschiedene Vorhaben im Straßenbau. Nachfolgend einige größere Projekte; die Gesamtliste finden Sie rechts.
Bundesautobahn 1/ Bundesautobahn 7

A 1/ A 7: Neubau der Michelbrücke im Horster Dreieck

Im Horster Dreieck wurde die Michelbrücke (Überführung der A 7 über die A 1) durch einen Neubau ersetzt. Parallel erhielt die A 7 bis Ramelsloh aus Lärmschutzgründen offenporigen Asphalt. mehr
Bundesautobahn 26

A 26: 1. Bauabschnitt von Stade bis Horneburg

Der 1. Bauabschnitt der neuen Autobahn 26 zwischen Stade und Horneburg wurde am 23. Oktober 2008 für den Verkehr freigegeben. Die A 26 soll den Wirtschaftsraum südwestlich von Hamburg erschließen und die viel befahrene B 73 entlasten. mehr
Bundesautobahn 26

A 26: 2. Bauabschnitt von Horneburg bis Buxtehude

Der Bau des 2. Bauabschnitts läuft seit Sommer 2006. Über EFRE gefördert wird der Teilabschnitt von Horneburg bis zur Anschlussstelle Jork (K 26). mehr
Bundesstraße 3

B 3: Ortsumgehung Celle – Abschnitt südlich Celle

Der Abschnitt südlich Celle ist der erste der Ortsumgehung Celle im Zuge der Bundesstraße 3. Er entlastet die Ortschaften Nienhorst und Adelheidsdorf vom Durchgangsverkehr und wurde 2009 freigegeben. mehr
Bundesstraße 3

B 3: Bau der Ortsumgehung Heber

Die Bundesstraße 3 wurde nördlich des Schneverdinger Ortsteils Heber (Landkreis Heidekreis) in Richtung A 7 verlegt. Dadurch entstand eine Ortsumgehung. mehr
Landesstraße 131

Bau der Ortsumgehung Elsdorf im Zuge der L 131

Mit dem Bau der Ortsumgehung wurde eine Mehrbelastung des Ortskerns nach dem Neubau der A-1-Anschlussstelle Elsdorf vermieden. Gleichzeitig wurden die umliegenden Ortschaften verkehrlich erschlossen. mehr
Landesstraße 134

L 134: Beseitigung des Bahnübergangs in Stubben

Der Bahnübergang im Zuge der L 134 in Stubben (Landkreis Cuxhaven) wurde beseitigt, um die Leistungsfähigkeit der Landesstraße zu erhöhen und Lärm- und Abgasemissionen zu verringern. mehr
Landesstraße 149

L 149: Fahrbahnerneuerung in Schwanewede

Die Landesstraße 149 (Molkereiweg) in der Ortsdurchfahrt Schwanewede (Landkreis Osterholz) wurde erneuert, um Erschütterungen und Lärmbelastungen zu reduzieren. mehr
L 151: Wümmebrücke

Neubau der Wümmebrücke im Zuge der L 151

Die Brücke über die Wümme verbindet Bremen mit Niedersachsen im Zuge der Ritterhuder Heerstraße bzw. Landesstraße 151. Das vorhandene Bauwerk befand sich in einem baulich schlechten Zustand und wurde ersetzt. mehr
Landesstraße 156

L 156: Erhöhung von Ueser Hütte bis Deichschart

Die Landesstraße 156 im Raum Achim (Landkreis Verden) wurde zwischen Weserbrücke (Ueser Hütte) und Deichschart erhöht. Damit sollen die Sperrzeiten bei Überschwemmungen reduziert werden. mehr
Landesstraße 190

L 190: Ersatzbauwerk der Allerbrücke bei Essel

Zwischen den Ortschaften Essel und Hademstorf (Landkreis Heidekreis) führt die Landesstraße 190 durch die Allerniederung und kreuzt das Gewässer. Das hier vorhandene Brückenbauwerk war abgängig und wurde durch ein neues Bauwerk ersetzt. mehr
Landesstraße 191

L 191: Ausbau der Ortsdurchfahrt Ahlden

Die Ortsdurchfahrt Ahlden (Landkreis Heidekreis) wurde im Zuge der Landesstraße 191 (Büntestraße) auf ca. 390 m ausgebaut. mehr
Landesstraße 217

Ausbau im Zuge der Landesstraße 217 in Tespe

Die Ortsdurchfahrt Tespe (Landkreis Harburg) wurde im Zuge der Landesstraße 217 (Elbuferstraße) zwischen den Einmündungen der Kreisstraße 76 (Lüneburger Straße) und der Gemeindestraße "Ostende" umgebaut. mehr
Landesstraße 234

L 234: Umbau der Ortsdurchfahrt Salzhausen

Die Ortsdurchfahrt Salzhausen (Landkreis Harburg) wurde im Zuge der Landesstraße 234 (Winsener Straße) zwischen den Einmündungen der Gemeindestraßen Eschenweg und Schmiedestraße umgebaut. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln