Niedersachen klar Logo

2019 sind auf der A 2 keine großen Baumaßnahmen geplant

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
Übersichtskarte der A 2 in Niedersachsen.

Die gute Nachricht für alle Verkehrsteilnehmer: 2019 sind keine längerfristigen Baumaßnahmen auf der A 2 geplant.

Kürzere Arbeitsstellen (in der Regel bis zu drei Tagen), also beispielsweise Ausbesserungsarbeiten, Sanierungsarbeiten, Arbeiten im Rahmen des Betriebsdienstes, erforderliche Reparaturen, Unfallschädenbeseitigungen und Wanderbaustellen, sind während des gesamten Jahres immer notwendig und nicht zu vermeiden. Diese finden vorwiegend und nach Möglichkeit in den verkehrsärmeren Zeiten oder in Nachtbaustellen statt.

Aufgrund von Erhaltungsmaßnahmen im untergeordneten Netz ist es allerdings notwendig, auch Anschlussstellen der A 2 zeitweise zu schließen, so dass eine Auf- oder Abfahrt auf die A 2 dann dort nicht möglich ist.

Dies wird aber frühzeitig - sofern es sich nicht um ungeplante Einschränkungen beispielsweise zur sofortigen Beseitigung von Unfallschäden handelt - mit Presseinformationen und auf den Seiten der Verkehrsmanagementzentrale bekannt gegeben.

Keine Baustelle
Artikel-Informationen

14.10.2019

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln