Niedersachen klar Logo

Ladeatlas Niedersachsen


Der Ladeatlas Niedersachsen bietet aktuell mit 2.952 Normalladepunkten und 506 Schnellladepunkten (Stand 9. Oktober 2020) einen Überblick über öffentliche Ladestandorte im Land.

Der Ladeatlas Niedersachsen basiert 1:1 auf den der Kartendarstellung und den der Bundesnetzagentur gemeldeten Daten. In der Kartendarstellung sind die Ladestandorte der öffentlichen Ladeinfrastruktur und gemäß Ladesäulenverordnung (LSV) meldepflichtigen Standorte enthalten. Dargestellt sind die Ladeeinrichtungen aller Betreiber, die das Anzeigeverfahren der Bundesnetzagentur vollständig abgeschlossen und einer Veröffentlichung im Internet zugestimmt haben.

Betreiber von bestehenden Schnellladepunkten, die vor Inkrafttreten der LSV in Betrieb genommen wurden, müssen der Bundesnetzagentur ebenfalls den Betrieb anzeigen. Ausgenommen von der Anzeigepflicht sind allerdings Normalladepunkte, die bereits vor dem 17. März 2016 betrieben wurden.

Die Ladeatlas stellt demzufolge keine komplett lückenlose Erfassung der gesamten Ladeinfrastruktur in Niedersachsen dar. Die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladeeinrichtungen ist daher größer als dargestellt, auch ist eine gewisse Zeitverzögerung des Meldevorgangs und der Inbetriebnahme von neu installierten Ladesäulen vorhanden.

Die Karte bietet je nach Maßstab verschiedene Möglichkeiten der Darstellung.

Diese zusätzlichen Informationen können per Klick auf die jeweilige Ladeeinrichtung abgerufen werden:

  • Betreiber,
  • Adresse,
  • technische Ausstattung.


Zum Ladeatlas:
https://map.strassenbau.niedersachsen.de/service/app.php/application/e_mobilitaet

Artikel-Informationen

erstellt am:
13.11.2020
zuletzt aktualisiert am:
08.12.2020

Ansprechpartner/in:
Stabsstelle Change - Elektromobilität

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chausssee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2500
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln