klar

B 65: Ausbau zwischen Vornhagen und Bad Nenndorf

Die Bundesstraße 65 zwischen Vornhagen und Bad Nenndorf (Landkreis Schaumburg) soll dreistreifig ausgebaut werden; dabei wird bei einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung ein wechselseitiger Überholfahrstreifen angelegt (so genannte 2+1-Verkehrsführung). Der Ausbau erfolgt in zwei getrennten Maßnahmen.

Kartengrundlage: www.lgn.niedersachsen.de  
Verlegung der B 65 zwischen Vornhagen und Kobbensen: Übersichtsplan (Download als PDF rechts).

Ausbau zwischen Vornhagen und Kobbensen

Die Entwurfsarbeiten für den Ausbau der B 65 zwischen Vornhagen und Kobbensen erfolgten unter Federführung des Landkreises Schaumburg. Der Entwurfsauftrag für den rund 3 km langen Abschnitt wurde am 13. September 2002 erteilt. Die Projektkonferenz fand am 6. Juli 2004 statt. Die Genehmigung des Entwurfes erfolgte durch die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am 24. Juli 2009. Das Planfeststellungsverfahren wurde vom Landkreis Schaumburg am 8. März 2010 eingeleitet. Der Planfeststellungsbeschluss erging dort am 22. August 2012 und ist seit 5. November 2012 unanfechtbar.

Die Gesamtbaumaßnahme wurde am 3. November 2014 mit dem Bau der Gemeindestraße Eichenbruch, eines Wirtschaftsweges und eines Brückenbauwerkes begonnen. Im weiteren Verlauf wurden die Bundesstraße auf einen 2+1-Straßenquerschnitt verbreitert und auch zwei Brückenbauwerke neu hergestellt. Der Anschluss mit der K 30 in Kobbensen wurde inklusive einer neuen Lichtzeichenanlage südlicher komplett neu hergestellt. Im Verlauf der alten Bundesstraße wurde ein Gemeindeverbindungsweg mit Anschluss an die K 29 inklusive eines Bauwerkes neu errichtet. Der Ausbau der Strecke erfolgte bis Juni 2017. Seit April 2017 werden nun die Bauwerke im Bereich Lohhof und Lärmschutzeinrichtungen gebaut.


Ausbau von Algesdorf bis Bad Nenndorf

Die Entwurfsarbeiten für den Ausbau der B 65 zwischen Algesdorf und Bad Nenndorf erfolgen ebenfalls unter Federführung des Landkreises Schaumburg. Der Entwurfsauftrag wurde am 13. September 2002 erteilt. Die Projektkonferenz fand am 6. Juli 2004 statt. Zurzeit läuft die Entwurfsplanung.

Einen Übersichtslageplan (Vorabzug) finden Sie rechts.

Bundesstraße 65
Artikel-Informationen

01.11.2017

Ansprechpartner/in:
Markus Brockmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hameln
Geschäftsbereichsleiter
Roseplatz 5
31787 Hameln
Tel: (05151) 607-178
Fax: (05151) 607-499

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln