klar

Straßentunnel

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist in Niedersachsen als Auftragsverwaltung des Bundes für alle Straßentunnel im Zuge der Bundesfernstraßen zuständig.

Derzeit sind in Niedersachsen neun solcher Tunnel unter Verkehr. Der längste von ihnen, der Heidkopftunnel oder "Tunnel der Deutschen Einheit", hat eine Länge von 1.724 m und befindet sich im Zuge der A 38 an der Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Thüringen. Der kürzeste Tunnel ist der Hasselkopftunnel in Braunlage im Zuge der B 4 mit einer Länge von 220 m. Darüber hinaus sind fünf Tunnel in Vorplanung oder in Planung. Herausragend ist hier die geplante Elbquerung bei Drochtersen, die das Herzstück der Nord-West-Umfahrung Hamburgs im Zuge der A 20 sein wird. Der Tunnel ist ein Gemeinschaftsprojekt von Niedersachsen und Schleswig-Holstein und wird mit einer Gesamtlänge von rund 6,5 km und einer Tunnellänge von 5,7 km nach dem Rennsteigtunnel in Thüringen der zweitlängste Straßentunnel in Deutschland sein.


Straßentunnel in Niedersachsen  
Straßentunnel in Niedersachsen.

Die Schwerpunkte unserer Aufgaben sind Planung und Bau, Betrieb und Unterhaltung sowie die Sicherheit von Straßentunneln. Während Planung und Bau sowie die Organisation der Tunnelsicherheit in den zentralen Geschäftsbereichen in Hannover wahrgenommen werden, sorgen unsere regionalen Geschäftsbereiche Gandersheim, Goslar, Oldenburg, Osnabrück und Wolfenbüttel dezentral für den Betrieb und die Unterhaltung sowie die Umsetzung der Tunnelsicherheit.



Sicherheitsinformationen:

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat zwei Informationsbroschüren zum Thema Tunnelsicherheit veröffentlicht, die wir nachfolgend zum Download anbieten.

Tunnelverkehr
Legende Tunnel

Wie verhalte ich mich richtig im Straßentunnel? Informationsvideo der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt):

 

Die Herstellung des Films wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ als Teil der High-Tech-Strategie zum Thema Schutz von Straßen-infrastrukturen im Projekt „Schutz kritischer Brücken und Tunnel im Zuge von Straßen (SKRIBT)“ gefördert.

Artikel-Informationen

08.09.2017

Ansprechpartner/in:
Christian Klingelhöfer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Dezernat 32 (Konstruktiver Ingenieurbau)
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2511
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln