Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

A 7: Neubau der PWC-Anlage Wasserbreite nördlich von Holtensen

Planfeststellungsverfahren


Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de   Bildrechte: Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (www.lgln.niedersachsen.de)
Die geplante PWC-Anlage Wasserbreite an der A 7: Übersichtslageplan.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat bis zur Übernahme durch die Autobahn GmbH des Bundes in ihrem Geschäftsbereich Gandersheim unter dem Namen "Wasserbreite" die Planungen für den Neubau einer PWC-Anlage (Parkplatz mit WC) an der A 7 nördlich der Ortschaft Holtensen (Stadt Göttingen) in Fahrtrichtung Kassel von Betr.-km 261+728 bis Betr.-km 262+745 in den Gemarkungen Bovenden und Lenglern, betrieben. Mit dem 1. Januar 2021 ist die Planungszuständigkeit auf die Autobahn GmbH des Bundes übergegangen.

Die vorliegende Planung umfasst den Neubau einer unbewirtschafteten PWC-Anlage einschließlich WC-Gebäude zwischen den Anschlussstellen Nörten-Hardenberg und Göttingen-Nord mit 156 LKW-Parkständen, 12 Bus- bzw. PKW mit Anhänger-Parkständen, 68 PKW-Parkständen, 4 Frauen-Parkständen, 3 Behinderten-Parkständen und einer Schwerlastspur sowie die erforderlichen Kompensationsmaßnahmen.

Das hierfür erforderliche Planfeststellungsverfahren wurde am 4. September 2014 eingeleitet. Die Planunterlagen haben in der Zeit vom 25. September 2014 bis einschließlich 24. Oktober 2014 bei der Stadt Göttingen und dem Flecken Bovenden zur allgemeinen Einsichtnahme ausgelegen. Jeder, dessen Belange durch die Planung berührt werden, konnte bis einschließlich 7. November 2014 Einwendungen erheben. Nach Ablauf der Einwendungsfrist sind weitere Einwendungen vom Verfahren ausgeschlossen.

Eingegangen sind 14 Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange sowie 73 private Einwendungen und eine umfangreiche Unterschriftensammlung der betroffenen Bürger. Schwerpunkte sind u. a. die Standortwahl, die Dimensionierung der Anlage und die von ihr ausgehenden Emissionen, die Inanspruchnahme landwirtschaftlicher Flächen sowie die Lage der Kompensationsmaßnahmen. Des Weiteren werden Nutzungskonflikte mit den Festlegungen in den Raumordnungsprogrammen bemängelt. Die Stellungnahmen und Einwendungen wurden dem Antragsteller zur Bearbeitung übersandt.

Das Verfahren wird fortgesetzt.



Ein Teil der vom Antragsteller eingereichten Planunterlagen wird hier zur allgemeinen Information veröffentlicht. Die rechtlichen Vorgaben und Fristen des Planfeststellungsverfahrens bleiben hiervon unberührt. Ein Rechtsanspruch lässt sich aus dieser Veröffentlichung nicht ableiten.

Eingereichte Planunterlagen (Auszug):

PWC-Anlage A 7
Link zur Vorhabenträgerin:

Artikel-Informationen

erstellt am:
03.09.2014
zuletzt aktualisiert am:
30.09.2021

Ansprechpartner/in:
Carsten Helms

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Dezernat 41 (Planfeststellung)
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2039
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln