Niedersachen klar Logo

Sechsstreifiger Ausbau der A 7 von der Anschlussstelle Bad Fallingbostel bis zum Dreieck Walsrode

Offizielle Feier zur Fertigstellung am 2. Oktober 2019


Mit dem symbolischen Abbau eines Bauschildes wurde die Fertigstellung der sechsstreifigen Ausbaus der A 7 gefeiert.  
Mit dem symbolischen Abbau eines Bauschildes wurde die Fertigstellung der sechsstreifigen Ausbaus der A 7 gefeiert.

Der sechsstreifige Ausbau der Bundesautobahn 7 im Abschnitt zwischen der Anschlussstelle (AS) Bad Fallingbostel und dem Autobahndreieck (AD) Walsrode stellt mit 8,0 km den südlichen Teil (Abschnitt 3) der insgesamt 32,2 km langen Maßnahme zum sechssstreifigen Ausbau der A 7 von der AS Soltau-Ost bis zum AD Walsrode dar.

Baudurchführung

Nachdem der Planfeststellungsbeschluss für den 3. Planungsabschnitt von der AS Bad Fallingbostel bis zum AD Walsrode vom 4. August 2015 am 22. Oktober 2015 bestandskräftig (unanfechtbar) geworden ist, hat Anfang 2016 die bauliche Umsetzung mit bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen. Der feierliche Erste Spatenstich fand am 16. August 2016 statt.

Mit einem symbolischen Wegtragen eines Bauschildes durch Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Minister Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, am 2. Oktober 2019 wurde die Fertigstellung des sechsstreifigend Ausbaus offiziell gefeiert.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 71,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Mitte Mai wurde mit dem Betoneinbau auf der Richtungsfahrbahn Hamburg begonnen; Foto vom 14. Mai 2019.  
Mitte Mai wurde mit dem Betoneinbau auf der Richtungsfahrbahn Hamburg begonnen; Foto vom 14. Mai 2019.
Derzeit findet das Einsetzen der Lärmschutzwandelemente statt; Foto vom 10. Juli 2019.  
Das Bild zeigt das Einsetzen der Lärmschutzwandelemente; Foto vom 10. Juli 2019.
Bundesautobahn 7
Presseinformation

zur Fertigstellung des sechsstreifigen Ausbaus der A 7 Bad Fallingbostel bis Walsrode 02.10.2019 auf den Seiten

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  

Der Abschnitt 3 zwischen der AS Bad Fallingbostel und dem AD Walsrode (A 27) in der Übersicht (Download als PDF unten).

Artikel-Informationen

17.10.2019

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-174
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln