Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

A 1: Neubau der Tank- und Rastanlage Elbmarsch

Autobahn GmbH künftig für Autobahnen in Niedersachsen zuständig

Ab dem 1. Januar 2021 übernimmt die Autobahn GmbH der Bundes sämtliche Aufgaben – das heißt Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung – für die rund 1.400 Autobahnkilometer in Niedersachsen von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, die bislang hier als sogenannte Auftragsverwaltung für den Bund tätig ist. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Diese Internetseite bleibt noch für eine Übergangsfrist online. Bitte beachten Sie jedoch, dass ab dem 1. Januar 2021 hier keine Aktualisierungen mehr erfolgen.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de   Bildrechte: Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (www.lgln.niedersachsen.de)
Die geplante Tank- und Rastanlage Elbmarsch an der A 1: Übersichtslageplan (Download als detailliertes PDF rechts).

Die vorliegende Planung umfasst den Neubau einer beidseitigen Tank- und Rastanlage an der Autobahn 1 zwischen dem Maschener Kreuz (A 39, früher A 250) und der Anschlussstelle Hamburg-Harburg. Die bewirtschaftete Anlage unter dem Namen "Elbmarsch" soll zwischen km 10,585 und km 11,994 etwa 1 km südlich der Grenze zur Freien und Hansestadt Hamburg errichtet werden.

Das für den Bau nötige Planfeststellungsverfahren wurde am 15. Oktober 2012 eingeleitet.

Verkehrsbedeutung und Notwendigkeit der Anlage

Die Bundesautobahn 1 verläuft von Oldenburg (Holstein) nach Saarbrücken. Sie ist eine Hauptverkehrsader für die westlichen Industriegebiete Deutschlands und des benachbarten Auslands und bindet diese an die norddeutschen Seehäfen Bremen, Hamburg und Lübeck an. Auch für den touristischen Verkehr zu Nord- und Ostsee ist die A 1 von großer Bedeutung.

Die Bundesregierung will das bestehende Defizit der Lkw-Parkkapazitäten an deutschen Autobahnen beseitigen und damit die Verkehrssicherheit erhöhen.

Als Vorzugsstandort wurde nach eingehender Untersuchung nach den Hauptkriterien Verkehr, Kosten und Umwelt und unter Berücksichtigung der vorgesehenen Abstände der Tank- und Rastanlagen untereinander der Standort bei km 11,5 nördlich der Gemeinde Seevetal, Ortsteil Meckelfeld, ermittelt.

Vorgesehen sind dort folgende Parkstand-Kapazitäten:


Parkstände Ostseite Westseite
Pkw 128* 183*
Pkw mit Anhänger 12 12
Lkw 125 130
Schwertransporte 310 m 280 m
*davon 4 bis 6 behindertengerecht

A 1: Tank- und Rastanlage
Die Autobahn-GmbH Bildrechte: Die Autobahn-GmbH
Autobahn GmbH des Bundes:

Am 1. Januar 2021 übernahm die Autobahn GmbH des Bundes sämtliche Aufgaben – das heißt Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung – für die rund 1.400 Autobahnkilometer in Niedersachsen.

Artikel-Informationen

erstellt am:
25.10.2012
zuletzt aktualisiert am:
05.03.2021

Ansprechpartner/in:
Rick Graue

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiter
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-154
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln