Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

Zwei Volljuristen (m/w/d) in Hannover gesucht

Stellenausschreibung


Header Bildrechte: NLStBV

In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) sind im Dezernat 41 – Planfeststellung – zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Positionen als


Volljuristen (m/w/d)


unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich dabei um einen Arbeitsplatz, der nach Entgeltgruppe 14 TV-L bewertet ist und einen Dienstposten, der nach Besoldungsgruppe A 14 NBesO bewertet ist.

Es steht eine entsprechende Planstelle nach A 14 für die Besetzung mit verbeamteten Bewerbern (m/w/d) zur Verfügung.

Was Sie erwartet:

  • Gestaltung und Durchführung von Erörterungsterminen als Verfahrensleiter/in,
  • Erarbeitung von Planfeststellungsbeschlüssen unterschiedlicher Vorhabenträger,
  • Prüfung eingehender Anträge auf Schlüssigkeit und Vollständigkeit,
  • Beratung potentieller Antragsteller,
  • Prozessführung und Prozessvertretung vor dem OVG Niedersachsen und dem Bundesverwaltungsgericht.

Änderungen des Aufgabenzuschnitts sowie evtl. Konkretisierungen können sich im künftigen Arbeitsprozess ergeben und bleiben vorbehalten.

Ihre fachliche Qualifikation:

  • Angestellte (m/w/d) müssen das 1. und 2. Staatsexamen mindestens mit der Note „befriedigend“ bestanden haben.
  • Beamte (m/w/d) müssen die Befähigung für den Zugang zum 2. Einstiegsamt, Laufbahngruppe 2, Fachrichtung allgemeine Dienste vorweisen.
  • Kenntnisse in der Bearbeitung von Planfeststellungsverfahren sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Ihre persönliche Qualifikation:

  • umfangreiche und ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick,
  • verantwortungsbewusste Persönlichkeit,
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit.

Bewerbungen von Berufsanfängern oder Neueinsteigern in den Bereich Fachplanung werden ausdrücklich begrüßt. Es erfolgt eine ausführliche Einarbeitung im Dezernat.

Was wir Ihnen bieten:

  • breites und interessantes Aufgabenspektrum,
  • ein gesichertes unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Land Niedersachsen,
  • flexible Arbeitszeiten (Funktionszeit) im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • die Möglichkeit, evtl. anfallende Überstunden mit Freizeit abzugelten,
  • eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL,
  • eine jährliche Sonderzuwendung im Bereich des TV-L,
  • 30 Tage tariflich geregelten Erholungsurlaub,
  • ein ermäßigtes Jobticket für die Nutzung des ÖPNV.

Die NLStBV unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch flexible Arbeitszeitrahmen. Der Arbeitsplatz und der Dienstposten sind teilzeitgeeignet.

Telearbeit / mobile Arbeit als Arbeitsform ist entsprechend der rechtlichen Rahmenbedingungen möglich.

Die NLStBV setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerber/innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen im tariflichen Bereich besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Ein Nachweis der Deutschkenntnisse (C2 des GER) ist erforderlich.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Bewerbung mit Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 8. Juni 2022 unter Angabe des Stichwortes „4115/4129-ZGB“ an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover

Ihre Bewerbung per Mail, ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, senden Sie bitte unter Angabe des Stichwortes an das Postfach bewerbungen@nlstbv.niedersachsen.de

Für Rückfragen zu dem Dienstposten oder dem Arbeitsplatz steht Ihnen Björn van Cattenburg, Telefon (0511) 3034-2903, zur Verfügung. Allgemeine Auskünfte zum Ausschreibungsverfahren erteilt Ihnen Lisa Marie Joh, Telefon (0511) 3034-2315.

Footer Bildrechte: NLStBV
Stellenangebot

Artikel-Informationen

erstellt am:
11.05.2022
zuletzt aktualisiert am:
13.05.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln