Logo NLStBV Niedersachsen klar Logo

Verwaltungsangestellter (w/m/d) in Goslar gesucht (1341H)

Stellenausschreibung


Header Bildrechte: NLStBV

In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist im regionalen Geschäftsbereich Goslar im Fachbereich Zentrale Aufgaben zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz eines


Verwaltungsangestellten (w/m/d) im Bereich Haushalt
– Weiserzeichen 1341H –
Entgeltgruppe 6 TV-L


unbefristet mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zurzeit 19,9 Stunden/Woche) zu besetzen.

Was Sie erwartet:

  • Ausführen von Zahlungsvorgängen (Bund / Land),
  • Anlagenbuchhaltung,
  • Aufklärung von Verwahrungen und Vorschüssen,
  • Verwalten des Handvorschusses.

Aufgabenänderungen bleiben vorbehalten.

Ihre fachliche Qualifikation:

  • Arbeitnehmer (w/m/d) müssen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im verwaltungsorientierten bzw. kaufmännischen Bereich verfügen,
  • Arbeitnehmer (w/m/d), die über einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I (ehemals Angestelltenlehrgang I) oder gleichwertige Ausbildung verfügen, werden jedoch bevorzugt,
  • gute MS-Office-Kenntnisse
  • sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.

Ihre persönliche Qualifikation:

  • hoch motivierte, verantwortungsbewusste, zuverlässige und selbstständig arbeitende Persönlichkeit,
  • ein hohes Maß an Kommunikations-, Kontakt- und vor allem Teamfähigkeit.

Was wir Ihnen bieten:

  • Beschäftigungsumfang Teilzeit,
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TV-L,
  • attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigem und abwechslungsreichem Tätigkeitsfeld,
  • betriebliche Altersvorsorge durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL),
  • Jahressonderzahlung,
  • wöchentliche Arbeitszeit von 19,9 Stunden,
  • flexible Arbeitszeiten (Funktionszeit / Gleitzeit) im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • die Möglichkeit, evtl. anfallende Mehrarbeitsstunden mit Freizeit auszugleichen,
  • zielgerichtete Fortbildungsangebote,
  • 30 Tage jährlich Erholungsurlaub,
  • umfassende Einarbeitungszeit,
  • Eingliederung in ein dynamisches Team mit guter Arbeitsatmosphäre.

Der Dienstort ist Goslar.

Durch Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeiten und familienorientierten Arbeitszeitmodellen unterstützen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die NLStBV hat sich im Rahmen des audit berufundfamilie® zertifizieren lassen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerber (w/m/d) liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Eine Schwerbehinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend nachzuweisen.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind im Falle einer Unterrepräsentanz in den Bereichen der Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe Bewerbungen des jeweils unterrepräsentierten Geschlechts besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Im Bereich der Entgeltgruppe 6 TV-L sind Männer unterrepräsentiert.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Für Ihre Tätigkeit bei der NLStBV ist es erforderlich, dass Sie die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift beherrschen (vergleichbar mindestens Sprachniveau C1).

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte – unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen bzw. ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte – bis zum 2. August 2024 unter Angabe des Stichpunktes „rGB GS 1341H“ an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Goslar
Am Stollen 16
38640 Goslar

oder per E-Mail an poststelle-gs@nlstbv.niedersachsen.de. Digitale Bewerbungsunterlagen sind als PDF-Dokument zu übersenden.

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen Sarah Petrasch, Telefon (05321) 311-219. Allgemeine Auskünfte zum Ausschreibungsverfahren erhalten Sie von Katharina Lylov, Telefon (05321) 311-217.

Footer Bildrechte: NLStBV
Stellenangebot

Artikel-Informationen

erstellt am:
11.07.2024

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln