Niedersachen klar Logo

Sachbearbeiter (m/w/d) in Hannover gesucht

Stellenausschreibung


Header Bildrechte: NLStBV

In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) in Hannover ist im zentralen Geschäftsbereich 1 „Steuerung und Interne Dienstleistung“ im Dezernat 11 „Finanzen und Innerer Dienst“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz / Dienstposten


Sachbearbeiter(in) 1101 „Prüfungsmitteilungen des Bundes- und Landesrechnungshofes“ (m/w/d)
Entgeltgruppe 11 bzw. 12 TV-L / A 11 bzw. A 12 NBesO


unbefristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Koordination der Durchführung von Prüfungen des Landes- und Bundesrechnungshofes und der Prüfungsämter in der NLStBV,
  • Beschaffung und Bereitstellung von im Rahmen der Prüfung angeforderten Informationen und Dokumenten,
  • Stellungnahmen zu Mitteilungen / Prüfberichten in Zusammenarbeit mit den für den geprüften Inhalt zuständigen Organisationseinheiten,
  • Auswertung der Prüfungsergebnisse,
  • Vorschläge zur Umsetzung der Empfehlungen der Rechnungshöfe; Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Ihre fachliche Qualifikation:

Technischer Verwaltungsdienst Allgemeiner Verwaltungsdienst
  • Bewerber (m/w/d) müssen über ein abgeschlossenes Bachelorstudium (Dipl.-Ing. FH / B. Eng. / B. Sc.) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder im wirtschafts- oder kommunikationswissenschaftlichen Bereich verfügen.
  • Verbeamtete Personen müssen über die Befähigung für den Zugang zum 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Technische Dienste (ehem. gehobener technischer Verwaltungsdienst) verfügen.
  • Bewerber (m/w/d) müssen über einen erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrgangs II oder einen vergleichbaren Abschluss gem. § 8 Abs. 6 Nds. Vereinbarung-VerwLG verfügen.
  • Verbeamtete Personen müssen über die Befähigung für den Zugang zum 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehem. gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) verfügen.
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Haushaltsrecht (LHO / BHO) und im Vergaberecht,
  • Erfahrungen bei Planungs- und Bauabläufen,
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen werden vorausgesetzt.

Ihre persönliche Qualifikation:

  • Organisationsfähigkeit,
  • Kooperations- und Teamfähigkeit,
  • Zuverlässigkeit, sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen.

Als attraktiver Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir Ihnen:

  • Für Beschäftigte mit allgemeiner Verwaltungsqualifikation ist der Arbeitsplatz nach Entgeltgruppe 11, Teil I der Anlage A (Entgeltordnung) zum TV-L bewertet.
  • Für Beamte/-innen der allgemeinen Verwaltung ist der Dienstposten nach Besoldungsgruppe A 11 NBesO bewertet. Eine Planstelle steht zur Verfügung.
  • Für Beschäftigte mit technischer Qualifikation ist der Arbeitsplatz nach Entgeltgruppe 12 Fg. 1, Teil II, Abschnitt 22.1 der Anlage A (Entgeltordnung) zum TV-L bewertet.
  • Für technische Beamte/-innen ist der Dienstposten nach Besoldungsgruppe A 12 NBesO bewertet. Eine Planstelle steht zur Verfügung.
  • Gleitzeitregelung mit Funktionszeiten,
  • die Möglichkeit, evtl. anfallende Überstunden mit Freizeit abzugelten,
  • eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL,
  • eine jährliche Sonderzuwendung im Bereich des TV-L
  • 30 Tage tariflich geregelten Erholungsurlaub,
  • Berechtigung zum Erwerb eines vergünstigten Jobtickets zur Nutzung der Üstra.

Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Deshalb ist der Arbeitsplatz / Dienstposten grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Bewerbung per Mail - ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte - senden Sie bitte bis zum 27. Mai 2021 unter Angabe des Stichwortes „ZGB-1101“ an das Postfach bewerbungen@nlstbv.niedersachsen.de.

Bei Rückfragen zum Aufgabenfeld wenden Sie sich bitte an Mathias Hahn, Telefon (0511) 3034-2416. Allgemeine Auskünfte zum Ausschreibungsverfahren erteilt Ihnen Daniel Lepinat, Telefon (0511) 3034-2323.

Footer Bildrechte: NLStBV
Stellenangebot

Artikel-Informationen

erstellt am:
26.04.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln