Niedersachen klar Logo

Kfz- bzw. Landmaschinen-Mechatroniker-Meister (m/w/d) in Bad Gandersheim gesucht

Stellenausschreibung


Header Bildrechte: NLStBV

In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist im regionalen Geschäftsbereich Gandersheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Kfz- bzw. Landmaschinen-Mechatroniker-Meisters (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Wesentliche Aufgaben:

Das Aufgabengebiet im Sachgebiet Betriebliche Erhaltung und Instandsetzung umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • bedarfsgerechte Ermittlung, Betrieb, Unterhaltung, Verwaltung und Mitwirkung bei der Erprobung und Beschaffung von Kfz, Maschinen und Geräten, Baubüros und Unterkunftswagen einschl. der Mittelbewirtschaftung,
  • Überprüfen, Unterweisen und technisches Fortbilden der Kraftfahrer(innen), Betriebsschlosser(innen) und des Bedienungspersonals von Maschinen und Geräten, Überprüfen des Straßenwartungspersonals auf Eignung zum Führen verwaltungseigener Kfz,
  • Überprüfen der verwaltungseigenen Kfz einschl. Anordnen und Überwachen der Mängelbeseitigung,
  • Schadenserhebung bei Verkehrsunfällen mit Beteiligung verwaltungseigener Kfz und Geräte,
  • fachtechnisches Mitwirken bei Schadenersatzansprüchen der Straßenbauverwaltung gegen Dritte oder Dritter gegen die Straßenbauverwaltung,
  • Durchführung und Abwicklung von Ausschreibungen zur Vergabe von Winterdienstleistungen und Streugut,
  • Bedarfsermittlung und zentrales Beschaffen von Kleingeräten, Betriebsstoffen, Streumaterial und Schneeschutzanlagen einschl. der Mittelbewirtschaftung,
  • Überwachen der Einhaltung der Unfallverhütungs-, Arbeitssicherheitsvorschriften und der Arbeitsstättenverordnung sowie Unterweisung des Straßenwartungspersonals,
  • Erstellen von Gutachten für die Ersatzbeschaffung von Kfz und Großgeräten.

Qualifikation:

Bewerber(innen) müssen über eine abgeschlossene Meisterprüfung als Kfz- bzw. Landmaschinenmechatroniker(in) oder vergleichbarer Fachrichtung verfügen und im Besitz des Führerscheins der Klassen B/BE und C/CE sein.

Persönlichkeit:

Gesucht wird eine motivierte, verantwortungsbewusste und einsatzfreudige Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Organisationsvermögen, Kommunikations-, Kontakt- und Teamfähigkeit. Gute MS-Office-Kenntnisse werden erwartet.

Angebot:

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9 TV-L,
  • ein krisensicheres unbefristetes Arbeitsverhältnis beim Land Niedersachsen,
  • Sonderzahlung gem. § 20 TV-L,
  • betriebliche Altersversorgung (VBL),
  • 30 Tage Erholungsurlaub gem. § 26 TV-L,
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend zu dokumentieren.

Die Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte aber zu 100 Prozent besetzt werden.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis spätestens zum 28. Februar 2021 unter Angabe der Kennung 4121 schriftlich an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Gandersheim
Stiftsfreiheit 3
37581 Bad Gandersheim

oder per E-Mail an poststelle-gan@nlstbv.niedersachsen.de.

Bei Rückfragen wenden sich Sie sich bitte an Herrn Koch , Telefon (05382) 953-100.

Footer Bildrechte: NLStBV
Stellenangebot

Artikel-Informationen

erstellt am:
17.02.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln