Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Bau- und Verkehrswesen in Osnabrück gesucht

Dauerstellenausschreibung


Header Bildrechte: NLStBV
In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist im regionalen Geschäftsbereich Osnabrück zum nächstmöglichen Zeitpunkt der


Arbeitsplatz als Ingenieur / Bachelor (m/w/d)

der Fachrichtung Bau- und Verkehrswesen

- Weiserzeichen: 4211V -

Entgeltgruppe 11 TV-L


bis zum 04.04.2024 befristet zu besetzen.

Was Sie erwartet:

  • Ausstattung der Straßen mit Verkehrszeichen und -einrichtungen, Leit- und Schutzeinrichtungen und Fahrbahnmarkierungen
  • Erheben, Überwachen, Bearbeiten und Auswerten von verkehrsrelevanten Daten
  • Vergabe von Bau- und Ingenieuraufträgen
  • Ausschreibung und Prüfung der Angebote von Baumaßnahmen im Zusammenhang mit dem Verkehrsmanagement und der Verkehrssteuerung
  • Betrieb von LSA, Tunnel- und Wechselzeicheneinrichtungen

Die Aufgaben werden auch teilweise durch Ingenieurbüros abgewickelt. Aufgabenänderungen bleiben vorbehalten.

Ihre fachliche Qualifikation:

  • Arbeitnehmer (m/w/d) müssen über ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. FH / Bachelor) der Fachrichtung Bau- bzw. Verkehrsingenieurwesen oder einen vergleichbaren Abschluss verfügen.
  • Kenntnisse der Straßengesetze sowie der technischen Vorschriften und Richtlinien aus dem Bereich der Straßenverkehrstechnik sind wünschenswert.
  • Ein sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen wird vorausgesetzt.

Ihre persönliche Qualifikation:

  • Verantwortungsbewusstsein, Einsatzfreude, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Strukturiertheit
  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (vergleichbar Sprachniveau C2 des GER) werden vorausgesetzt.

Was wir Ihnen bieten:

  • Befristetes Arbeitsverhältnis bis zum 04.04.2024 mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,8 Std./Woche
  • attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigem und abwechslungsreichem Tätigkeitsfeld
  • familienfreundliches und krisensicheres Beschäftigungsverhältnis beim Land Niedersachsen
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L bzw. A11 NBesO
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Sonderzahlung zum Jahresende (§ 20 TV-L)
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr (§ 26 TV-L)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeitgestaltung (z.B. Telearbeit, mobiles Arbeiten, Abgeltung von anfallenden Überstunden durch Freizeit)
  • zielgerichtete Fortbildungsangebote
  • Einen Arbeitsplatz, der grundsätzlich teilzeitgeeignet ist.

Der Dienstort ist Osnabrück.

Die NLStBV unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch flexible Arbeitszeiten. Der Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerber (m/w/d) liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen.

Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend nachzuweisen.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind im Falle einer Unterrepräsentanz in den Bereichen der Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe Bewerbungen des jeweils unterrepräsentierten Geschlechts besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Im Bereich der Entgeltgruppe 11 TV-L sind Frauen unterrepräsentiert.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Sprachkenntnisse Deutsch C2 sind nachzuweisen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte - unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen bzw. ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte – unter Angabe des Stichpunktes 4211V an die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Osnabrück, Mercatorstraße 11, 49080 Osnabrück. Bewerbungen sind auch per E-Mail an Poststelle-OS@nlstbv.niedersachsen.de möglich. Digitale Bewerbungsunterlagen sind als PDF-Dokument zu übersenden.

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen Herr Jürgen Schell, Telefon (0541) 503-767. Allgemeine Auskünfte zum Ausschreibungsverfahren erhalten Sie von Frau Irina Jünemann, Telefon (0541) 503-404.

Footer Bildrechte: NLStBV
Stellenangebot

Artikel-Informationen

erstellt am:
31.05.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln