Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

Bauingenieure (m/w/d) in Hannover gesucht

Stellenausschreibung


Header Bildrechte: NLStBV

Im zentralen Geschäftsbereich 3 der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt verschiedene Arbeitsplätze / Dienstposten als


Bauingenieure (m/w/d)


zu besetzen. Die Arbeitsplätze / Dienstposten sind nach Besoldungsgruppe A 12 NBesO / Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr steht vor spannenden und komplexen Aufgaben. Daher werden mehrere Arbeitsplätze / Dienstposten (AP/DP) ausgeschrieben:


Dezernat 31:

Das gesamte Schnellwegesystem von Hannover wird vollständig überplant und umgebaut. Für diese Herausforderung in schwierigen innerstädtischen und landschaftlich geprägten Räumen sind im Dezernat 31 folgende Stellen zu besetzen:

Projektkoordination in der Planung und Baudurchführung

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • projektübergreifende Termin- und Haushaltssteuerung,
  • Entwicklung und Anwendung von Risiko- und Qualitätsmanagementsystemen,
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Öffentlichkeitsarbeit und frühzeitigen Bürgerbeteiligung,
  • projektübergreifende Koordination der Abstimmung mit Dritten (DB, Region, LHH, Leitungsträger ÖPNV, etc.) inkl. Verhandeln und Schließen von Vereinbarungen mit Dritten einschließlich der fachlichen Unterstützung in der Projektbearbeitung,
  • Betreuung von Ingenieurbüros, einschließlich Vertragsgestaltung und -abwicklung,
  • Vorbereitung von Projektbesprechungen mit den vorgesetzten Dienststellen.

Verkehrsanlagenplanung

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Erstellung von Untersuchungen (hydraulische Berechnungen, Immissionen, Baugrund, Verkehr, etc.) ggf. unter Einbeziehung von Ingenieurbüros,
  • Aufstellen und Prüfen von Planungen aller Leistungsphasen des Entwurfs von Verkehrsanlagen sowie von Planfeststellungsunterlagen (mit Einwendungsmanagement),
  • Aufstellen von Vereinbarungsentwürfen und Kostenteilungsberechnungen,
  • Termin- und Kostenmanagement,
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Konzeptes zur Öffentlichkeitsarbeit und frühzeitigen Bürgerbeteiligung,
  • Betreuung von Ingenieurbüros, einschließlich Vertragsgestaltung und -abwicklung.


Dezernat 34:

Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit und zum nachhaltigen Schutz der Infrastruktur werden von der NLStBV Stellungnahmen zu Großraum- und Schwertransporten abgegeben. Zur konzeptionellen Weiterentwicklung der zugrunde liegenden Programme ist im Dezernat 34 folgende Stelle zu besetzen:

Großraum- und Schwertransporte

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • die baufachliche Projektleitung / Betreuung des fachlichen Prüfmoduls NWSIB-Last zur Bearbeitung von Anträgen für Großraum- und Schwertransporte,
  • Baustellenmanagement zu Anträgen für Großraum- und Schwertransporte.

Was Sie an fachlichen Voraussetzungen mitbringen sollten:

  • ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Dipl.-Ingenieur FH/Bachelor) oder vergleichbare Fachrichtung ist erforderlich,
  • Beamte (m/w/d) müssen die Befähigung für den Zugang zum 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste, nachweisen können,
  • gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (vergleichbar Sprachniveau C2 des GER),
  • für den AP/DP Projektkoordination sind Erfahrungen in der Abwicklung von Infrastrukturprojekten erforderlich,
  • für den AP/DP Verkehrsanlagenplanung sind Erfahrungen im Entwurf von Verkehrsanlagen erforderlich; Erfahrungen in der Anwendung der straßenbaulichen Entwurfssoftware VESTRA und/oder CARD/1 sind wünschenswert,
  • für den AP/DP Großraum- und Schwertransporte sind Erfahrungen im Projektmanagement sowie im Bereich Großraum- und Schwertransporte wünschenswert.

Was Sie an persönlichen Voraussetzungen mitbringen sollten:

  • Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen,
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Einsatzfreude,
  • Motivation und ein hohes Maß an Belastbarkeit,
  • Kommunikations-, Kontakt- und Teamfähigkeit,
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise,
  • Entscheidungskompetenz,
  • Sozial- und Gleichstellungskompetenz,
  • systematisches und strukturiertes Handeln, sach- und zeitgerechte Arbeitskoordination.

Was wir Ihnen bieten:

  • breites, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenspektrum,
  • ein gesichertes unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Land Niedersachsen,
  • flexible Arbeitszeiten (Funktionszeit) im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten,
  • die Möglichkeit, anfallende Überstunden mit Freizeit abzugelten,
  • eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL,
  • eine jährliche Sonderzuwendung im Bereich des TV-L,
  • 30 Tage tariflich geregelten Erholungsurlaub,
  • Berechtigung zum Erwerb eines vergünstigten Jobtickets zur Nutzung der Üstra.

Der Dienstort ist Hannover. Im Rahmen mobiler Arbeitsfunktion ist Telearbeit / mobiles Arbeit entsprechend der gesetzlichen Rahmenbedingungen möglich.

Die NLStBV setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Der Arbeitsplatz / Dienstposten ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum 10. Oktober 2021 unter Angabe des jeweiligen Stichwortes „Projektkoordination“, „Verkehrsanlagenplanung“ oder „Großraum- und Schwertransporte“ an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover

Ihre Bewerbung per Mail senden Sie bitte unter Angabe des jeweiligen Stichwortes an das Postfach bewerbungen@nlstbv.niedersachsen.de

Für Rückfragen zum Arbeitsplatz / Dienstposten Projektkoordination / Verkehrsanlagenplanung steht Ihnen Sebastian Tacke, Telefon (0511) 3034-5127, zur Verfügung. Zum Arbeitsplatz / Dienstposten Großraum- und Schwertransporte steht Ihnen Karl-Heinz Werkmeister, Telefon (0511) 3034-2708, zur Verfügung. Auskünfte zum Verfahren erteilt Ihnen Victoria Fehler, Telefon (0511) 3034-2319.

Footer Bildrechte: NLStBV
Stellenangebot

Artikel-Informationen

erstellt am:
13.09.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln