Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

Auszubildende zum Straßenwärter (m/w/d) in Bassum, Diepholz, Lemke, Uchte oder Vilsen gesucht

Stellenausschreibung


Header Bildrechte: NLStBV

In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) sind zum 1. August 2022 im regionalen Geschäftsbereich Nienburg


zwei Ausbildungsplätze für den
anerkannten Ausbildungsberuf Straßenwärter (m/w/d)


zu besetzen.

Die Ausbildung erfolgt möglichst wohnortnah in einer der Straßenmeistereien des Geschäftsbereiches Nienburg (Bassum, Diepholz, Lemke, Uchte, Vilsen).

Ausbildung:

Die Berufsausbildung dauert 3 Jahre. Die Ausbildung erfolgt in einer der genannten Straßenmeistereien. Daneben ist eine überbetriebliche Ausbildung in den Ausbildungszentren der niedersächsischen Bauindustrie in Mellendorf und Rostrup sowie im Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum in Münchehof vorgesehen. Der Berufsschulunterricht wird an den Berufsbildenden Schulen Cadenberge (Landkreis Cuxhaven) im Blockunterricht erteilt.

Weiterer Bestandteil der Ausbildung ist der Erwerb des Führerscheins der Klasse C/CE.

Tätigkeiten:

Straßenwärter/innen kontrollieren Verkehrswege auf Schäden, warten sie und halten sie instand. Sie beseitigen Verschmutzungen, reparieren Fahrbahndecken, pflegen Grünflächen, reinigen und warten Entwässerungseinrichtungen, sichern Baustellen und Unfallstellen ab und stellen Verkehrsschilder auf. Im Winter übernehmen sie außerdem den Räum- und Streudienst.

Qualifikation:

  • Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss,
  • gute körperliche Konstitution,
  • Spaß, im Team zu arbeiten,
  • Motivation zu körperlicher Arbeit.

Wir bieten:

  • eine hochwertige Ausbildung im Bereich des öffentlichen Dienstes,
  • vielfältige und interessante Tätigkeiten,
  • Übernahme der notwendigen Führerscheinkosten,
  • eine Ausbildungsvergütung nach TVA-L-BBiG,
  • eine Abschlussprämie bei erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung nach § 20 TVA-L-BBiG.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 18. November 2021 an die

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Nienburg
Bismarckstraße 39
31582 Nienburg

oder poststelle-ni@nlstbv.niedersachsen.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Sascha Heinenn, Telefon (05021) 606-155.

Footer Bildrechte: NLStBV
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln