Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

Elektromobilität an Landesdienststellen

Mit dem Kabinettsbeschluss „Elektromobilität im Land Niedersachsen – Erwerb von Elektrofahrzeugen und Aufbau entsprechender Ladeinfrastruktur“ vom 11. Januar 2021 hat sich Niedersachsen entschieden, beim Thema Elektromobilität als Landesregierung eine Vorbildfunktion zu übernehmen.

Niedersachsen will die Elektromobilität entscheidend voranbringen – auch in Zeiten der Corona-Krise. Denn Elektromobilität heißt mehr Klimaschutz, neue Märkte, weniger Abhängigkeit von fossilen Energieträgern.

Niedersachsens Wirtschaftsministerium stellt deshalb 20 Millionen Euro bereit, um an Behördenstandorten die Ladeinfrastruktur auszubauen und Fahrzeuge auf emissionsarme Antriebe umzustellen. Die Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) übernimmt bei der Umsetzung des Kabinettsbeschlusses eine strategische, organisatorische und koordinierende Funktion.
Stromtankstelle (Symbolfoto)   Bildrechte: www.pixabay.com
Durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie werden Investitionen bei den Unternehmen zurückgestellt, wodurch u.a. auch Investitionen für die Elektroladeinfrastruktur betroffen sind. Ziel ist die Etablierung der Elektrofahrzeuge und Elektroladeinfrastruktur in Niedersachsen und dadurch die Investitions- und Innovationskraft der Automobilindustrie, die durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie gefährdet ist, zu stabilisieren und aufrechtzuerhalten. Zudem will und muss Niedersachsen einen Beitrag zu einer Entwicklung leisten, die Erderwärmung begrenzt. Bis 2030 sollen in Deutschland im Verkehrssektor 40 Prozent CO2-Emissionen eingespart werden. Für das Gelingen der Transformation zu einem CO2-armen Verkehr ist der Ausbau der Elektromobilität und der Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur erforderlich.

Für die Errichtung der o.g. Ladeinfrastruktur (LIS) hat das Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung das „Team Elektromobilität“ gegründet, in dem es gemeinsam mit dem Niedersächsischen Finanzministerium, der NLStBV und dem und dem Niedersächsischen Landesamt für Bau und Liegenschaften die Errichtung der LIS plant und umsetzt.

Die Beschaffung der Elektrofahrzeuge erfolgt zentral über das Logistikzentrum Niedersachsen (LZN). Koordiniert wird dies von der NLStBV in enger Abstimmung mit den jeweiligen Ressorts.
Elektromobilität Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
01.04.2021

Ansprechpartner/in:
Stabsstelle Change - Elektromobilität

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chausssee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2500
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln