Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

Weitere laufende Förderprogramme


Sozial und Mobil

Der dritte Förderaufruf des Förderprogramms „Sozial und Mobil“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) ermöglicht es Unternehmen und Organisationen im Gesundheits- und Sozialwesen ihre Flotten zu elektrifizieren. Das Programm birgt die Möglichkeit zur Förderung der Anschaffung rein batterieelektrischer Neufahrzeuge sowie dem Aufbau der von Ladeinfrastruktur. Anträge sind bis zum 31.12.2022 möglich. Es handelt sich um eine De-Minimis-Beihilfe.

Nähere Informationen

Dritter Förderaufruf „Sozial und Mobil“


Anschaffung von Elektro- oder Brennstoffzellenfahrzeugen und zugehöriger Ladeinfrastruktur in Niedersachsen

Niedersächsische Kommunen und der Regionalverband Großraum Braunschweig können dieses Förderprogramm zur Umstellung ihrer Fahrzeugflotten auf klimaneutrale Antriebe nutzen. Auch die Förderung zugehöriger Ladeinfrastruktur ist möglich.

Nähere Informationen


Lastenräder Niedersachsen

Natürliche und juristische Personen können sich bis zum 31.12.2021 die Anschaffung eines Lastenrades bezuschussen lassen. Elektromobile Lastenräder sind dabei eingeschlossen und werden mit 800 Euro bezuschusst.

Nähere Informationen


Lastenräder Niedersachsen für Privathaushalte

Privatpersonen mit Hauptwohn- bzw. Sitz in Niedersachsen können sich pro Haushalt die Anschaffung eines Lastenrades bezuschussen lassen. Auch E-Lastenräder sind dabei eingeschlossen und werden mit 800 Euro bezuschusst.

Nähere Informationen

Infos zu laufenden Förderprogrammen Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
16.11.2021
zuletzt aktualisiert am:
18.11.2021

Ansprechpartner/in:
Stabsstelle Change - Elektromobilität

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chausssee 76 A
30453 Hannover
Tel: (0511) 3034-2550
Fax: (0511) 3034-2099

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln