Niedersachen klar Logo

Sachgebietsleitung Straßenentwurf (m/w/d) in Wolfenbüttel gesucht

Stellenausschreibung


In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) ist im regionalen Geschäftsbereich Wolfenbüttel zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Sachgebiet 22 „Straßenplanung und -entwurf, Planfeststellung, Immissionsschutz“ der Arbeitsplatz / Dienstposten 22

Sachgebietsleitung Straßenentwurf (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Aufgaben

Der Arbeitsplatz / Dienstposten umfasst die selbständige Leitung des Sachgebietes 22 im Geschäftsbereich Wolfenbüttel und beinhaltet unter anderem die nachstehend genannten Aufgaben:

  • Vertretung der Fachbereichsleitung 2 „Planung“,
  • Vertretung der Straßenbauverwaltung bei schwierigen Verhandlungen mit anderen Planungsträgern und Fachverwaltungen,
  • Bearbeitung von allgemeinen Angelegenheiten mit grundlegender Bedeutung in den Bereichen Straßenentwurf und Vereinbarungen,
  • Fachtechnische Stellungnahme zu Planvorhaben der Straßenbauverwaltung und Dritter aus entwurfstechnischer Sicht,
  • Prüfung von Entwürfen,
  • Bearbeitung schwieriger technischer Probleme im Zusammenhang mit Entwurfsaufstellung,
  • Stellungnahmen zu Einwendungen in Planfeststellungsverfahren von herausragender Bedeutung,Prüfung von teilweise auch besonders schwierigen Vereinbarungsentwürfen

Aufgabenänderungen bleiben vorbehalten.

Qualifikation

  • Bewerben können sich Personen, die über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder über einen vergleichbaren Abschluss verfügen. Beamte müssen die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste, nachweisen können,
  • mehrjährige, praktische Erfahrungen im Aufgabengebiet sind erforderlich,
  • gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (vergleichbar Sprachniveau C 2 des GER), MS Office-Kenntnisse sowie fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Straßenplanung und Entwurf werden vorausgesetzt,
  • Kenntnisse in den Programmen CARD/1 und VESTRA sind wünschenswert.

Persönlichkeit

  • Gesucht wird eine eigenverantwortlich handelnde, verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeit mit sicherem Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick sowie Belastbarkeit für die Aufgabenerledigung, auch unter Termindruck,
  • ein hohes Maß an Führungskompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit wird ebenso erwartet wie eine sach- und zeitgerechte Arbeitsablaufkoordination und eine vorausschauende Planung der Arbeitsabläufe für das gesamte Sachgebiet,
  • Bereitschaft sich mit anderen den Straßenentwurf berührenden Fachgebieten wie z.B. Landschaftspflege oder Brückenbau abwägend und ausgleichend auseinanderzusetzen und ggf. fachlich zu koordinieren

Angebot

  • Eine, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, tarifvertragliche Vergütung bis Entgeltgruppe 13, FG 1, Teil 2, Abschnitt 22.1 der Entgeltordnung zum TV-L oder Besoldungsgruppe A 13 NBesO (vorbehaltlich der endgültigen Stellenbewertung). Eine Planstelle steht nicht zur Verfügung. Beamte einer niedrigeren Besoldungsgruppe können daher vorerst nicht mit einer Beförderung rechnen.
  • Konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz sowie flexible Arbeitszeitregelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Jahressonderzahlung gemäß § 20 TV-L,
  • Betriebliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL),
  • 30 Tage Erholungsurlaub.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und zu dokumentieren.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist der Arbeitsplatz / Dienstposten grundsätzlich teilzeitgeeignet, erfordert jedoch aufgrund der Leitungsfunktion eine Besetzung mit mindestens 30 Wochenstunden durch eine Person.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Ihre Bewerbung - ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsicht in Ihre Personalakte - richten Sie bitte bis spätestens zum 20.06.2020 an die

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel

Ihre Bewerbung per E-Mail senden Sie bitte an das Postfach Personalstelle-WF@nlstbv.niedersachsen.de.

Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Carina Eberwein, Tel. 05331/8587-153.

Für allgemeine Fragen kontaktieren Sie bitte Vivien Oppermann, Tel. 05331/8587-184.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sofern Sie Bewerbungen auf dem Postweg einreichen und die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Stellenangebot
Artikel-Informationen

23.05.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln