Niedersachen klar Logo

Ingenieur (FH/ Bachelor) der Elektrotechnik (m/w/d) in Langenhagen gesucht

Stellenausschreibung


Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Geschäftsbereich Mobilitätsmanagement, sucht zum nächstmöglichen Termin unbefristet einen

Ingenieur (FH/Bachelor) der Elektrotechnik (m/w/d)
Entgeltgruppe 11 TV-L / A 11 NBesO
(Stichwort: FH-6)

Sie sind als Gruppenleiter (m/w/d) Verkehrstechnik für den technischen Betrieb von Verkehrsleit- und Verkehrsmanagementsystemen zuständig. Des Weiteren agieren Sie als Vertretung des Leiters der Fernmeldemeisterei (FM) Hannover.

Zu Ihren Aufgaben gehören dabei unter anderem folgende Arbeitsfelder:

  • Teamleitung und Mitarbeiterführung,
  • Steuerung und Überwachung der betrieblichen Arbeits- und Instandhaltungsprozesse,
  • Haushalts- und Finanzplanung,
  • Erstellen von Ausschreibungsunterlagen und Bewertung von Angeboten,
  • Beaufsichtigung und begleitende Planung von Bauprojekten,
  • Ingenieurtechnische Untersuchungen an verkehrstelematischen Systemen durchführen,
  • Identifizierung und Umsetzung von Maßnahmen zur IT- Sicherheit im Informationsverbund verkehrstelematischer Außenanlagen,
  • Ausgestaltung und Umsetzung qualitätssichernder Verfahren zum Betrieb verkehrstelematischer Systeme,
  • Unterweisen, Anordnen und Kontrolle der Maßnahmen zur Arbeitssicherheit.

Folgende fachliche Qualifikation erwarten wir:

  • Abgeschlossenes Studium (FH/ Bachelor) der Elektrotechnik,
  • Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 Fachrichtung Technische Dienste bzw. Bachelor Sc. der Fachrichtung Elektrotechnik oder gleichwertiger Abschluss der Fachrichtung Elektrotechnik,
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich der IT- Standardanwendungen (MS-Office),
  • Führerschein Klasse B bzw. BE,
  • Sprachniveau (deutsch) mindestens B2.

Das Aufgabengebiet erfordert eine hochmotivierte, verantwortungsbewusste Persönlichkeit. Sie sollten daher folgende persönliche Qualifikationen mitbringen:

  • Eigeninitiative, Organisationstalent und Verhandlungsgeschick,
  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen,
  • sicherer Umgang mit Konfliktsituationen,
  • strukturierte, analytische Denk- und Arbeitsweise,
  • sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten,
  • Teamfähigkeit.

Als attraktiver Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir Ihnen:

  • Eine tarifvertragliche Vergütung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder,
  • alternativ eine Besoldung nach A11 NBesO mit vorhandener Planstelle,
  • Wochenarbeitszeit 38,5 Stunden,
  • Möglichkeit, anfallende Überstunden mit Freizeit abzugelten,
  • eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL,
  • eine jährliche Sonderzuwendung,
  • 30 Tage tariflich geregelten Jahreserholungsurlaub.

Der Dienstort ist Langenhagen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die bisherige Verwaltung der Autobahnen durch die Länder umstrukturiert wird und die Verantwortung für die Bundesautobahnen zum 01.01.2021 auf die Autobahn GmbH des Bundes übergeht. Dies bedeutet einen Wechsel vom Land Niedersachsen zur Autobahn GmbH des Bundes. Interessenten wechseln daher zu diesem Zeitpunkt an Die Autobahn GmbH des Bundes. Eine Veränderung des Arbeitsortes ist damit nicht verbunden.

Die NLStBV setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung/ Gleichstellung bitte ich zur Wahrung ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass eine Behinderung des Bewegungsapparates, sofern diese nicht mit Hilfsmitteln ausgeglichen werden kann, eine Verwendung auf diesem Arbeitsplatz ausschließt. Des Weiteren ist bei gelegentlich durchzuführenden Prüf- und Kontrolltätigkeiten das Besteigen von Leitern und das Heben von Schachtabdeckungen notwendig.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter: http://www.strassenbau.niedersachsen.de/download/132406

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 15. September 2019 unter Angabe des Stichwortes „FH-6“ an die

Niedersächsische Landesbehörde
für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover

Ihre Bewerbung per Mail senden Sie bitte unter Angabe des Stichwortes "FH-6" an das Postfach: Bewerbungen@nlstbv.niedersachsen.de .

Bei Fragen zum Aufgabengebiet und zum Einsatzfeld wenden Sie sich bitte an Herrn Schmädecke, Tel. (0511) 9731963-01 oder per E-Mail Mathias.Schmaedecke@nlstbv.niedersachsen.de.

Bei Fragen zum Verfahrensstand an Frau Riese, Tel. (0511) 3034-2320.

Stellenangebot
Artikel-Informationen

16.08.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln