Niedersachen klar Logo

Elektrotechniker (m/w/d) als Teamleiter in Oyten gesucht (FO-6)

Stellenausschreibung


Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Geschäftsbereich Mobilitätsmanagement, sucht zum nächstmöglichen Termin unbefristet einen

staatlich geprüften Techniker der Elektrotechnik (m/w/d)
oder vergleichbare Fachrichtung

(Stichwort: FO-6)

Sie sind als Teamleiter (m/w/d) Verkehrstechnik in der Fernmeldemeisterei Oyten für den technischen Betrieb von Verkehrsleit- und Verkehrsmanagementsystemen zuständig.

Zu Ihren Aufgaben gehören dabei unter anderem folgende Arbeitsfelder:

  • Teamleitung und Mitarbeiterführung,
  • Budgetverantwortung im Rahmen der Haushaltsplanung,
  • Erstellen von Ausschreibungsunterlagen und Bewertung von Angeboten,
  • Bauüberwachung von Einzelmaßnahmen und Projektbetreuung,
  • Arbeit mit Auftragnehmern und Service-Vertragspartnern,
  • Inbetriebnahme, Betrieb und Entstörung von verkehrstelematischen Systemen,
  • Konzeption und Durchführung von Messungen und Prüfungen im Bereich der Verkehrsdatenerfassung und Umfelddatenerfassung,
  • Planung, Überprüfung und Analyse von Datenkommunikationssystemen,
  • Qualitätsmanagement bei der Instandhaltung verkehrstelematischer Systeme,
  • Identifizierung und Umsetzung von Maßnahmen zur IT-Sicherheit.

Die folgenden Qualifikationen müssen Sie aufweisen:

  • Abschluss zum staatlich geprüften Techniker der Elektrotechnik (m/w/d) oder vergleichbare Fachrichtung
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen sowie die Bereitschaft, sich in neue fachspezifische Programme einzuarbeiten,
  • Führerschein Klasse B bzw. BE,
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst,
  • Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung und im Vergabe- und Ausschreibungsrecht,
  • Kenntnisse im Bereich der Straßengesetze sowie der technischen Vorschriften und Richtlinien aus dem Bereich Straßenverkehrstechnik.

Das Aufgabengebiet erfordert eine hoch motivierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit. Sie sollten daher folgende persönliche Qualifikationen mitbringen:

  • körperliche Belastbarkeit (bei gelegentlich durchzuführenden Prüf- und Kontrolltätigkeiten ist das Besteigen von Leitern notwendig und das Heben von Schachtabdeckungen),
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift,
  • Eigeninitiative, Engagement und selbstständige Arbeitsweise,
  • strukturiertes, analytisches Denken und Handeln,
  • sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten,
  • hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen.

Als attraktiver Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir Ihnen:

  • eine tarifvertragliche Vergütung nach Entgeltgruppe 9 (verlängerte Stufenlaufzeit) TV-L,
  • Zahlung einer Entgeltgruppenzulage,
  • feste Arbeitszeiten mit 38,5 Stunden in der Woche,
  • die Möglichkeit, anfallende Überstunden mit Freizeit abzugelten,
  • eine zusätzliche Altersvorsorge über die VBL,
  • eine jährliche Sonderzuwendung,
  • 30 Tage tariflich geregelten Erholungsurlaub,

Der Dienstort ist Oyten.

Es wird darauf hingewiesen, dass die bisherige Verwaltung der Autobahnen durch die Länder umstrukturiert wird und die Verantwortung für die Bundesautobahnen zum 1. Januar 2021 auf die Autobahn-GmbH des Bundes übergeht. Dies bedeutet einen Arbeitgeberwechsel vom Land Niedersachsen auf die Autobahn-GmbH des Bundes. Interessenten wechseln daher zu diesem Zeitpunkt an die Autobahn-GmbH des Bundes. Eine Veränderung des Arbeitsortes ist damit nicht verbunden.

Die NLStBV setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung / Gleichstellung bitten wir zur Wahrung ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass eine Behinderung des Bewegungsapparates, sofern diese nicht mit Hilfsmitteln ausgeglichen werden kann, eine Verwendung auf diesem Arbeitsplatz ausschließt.

Die NLStBV strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen übersenden Sie bitte bis zum 25. September 2019 unter Angabe des Stichwortes „FO-6“ an die

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Göttinger Chaussee 76 A
30453 Hannover

Ihre Bewerbung per Mail senden Sie bitte unter Angabe des Stichwortes an das Postfach bewerbungen@nlstbv.niedersachsen.de.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet und zum Einsatzfeld wenden Sie sich bitte an Andreas Hartge, Telefon (04207) 9114-400, bei Fragen zum Verfahrensstand an Nadine Riese, Telefon (0511) 3034-2320.

Stellenangebot
Artikel-Informationen

04.09.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln