Niedersachen klar Logo

2 Bauingenieure (m/w/d) in Lüneburg gesucht

Stellenausschreibung


In der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Lüneburg zwei unbefristete Arbeitsplätze zu besetzen als

Bauingenieure (m/w/d)

mit den Aufgabenschwerpunkten Bauüberwachung bzw. Straßenbau.

Aufgaben in der Bauüberwachung (Kennziffer 3111) u.a.

  • Bauoberleitung mit dem Einweisen der Auftragnehmer auf der Baustelle sowie der vertraglichen und terminlichen Überwachung von Baumaßnahmen,
  • örtliche Überprüfung und Stellungnahme in technischer und vertraglicher Hinsicht zu Nachtrags- und Zusatzangeboten,
  • Fertigen von Ausschreibungsunterlagen für Erd- und Straßenbauarbeiten,
  • Prüfen und Werten der Angebote und Aufstellen von Vergabevorschlägen,
  • Abwickeln der vergebenen Aufträge für bauliche Maßnahmen, einschließlich der Bearbeitung von Nachtrags- und Zusatzangeboten.

Aufgaben im Straßenbau (Kennziffer 3217) u.a.

  • Überprüfen und Aufbereiten von Daten für die bauliche Bewertung von Straßen,
  • Fertigen von Ausschreibungsunterlagen für Erd- und Straßenbauarbeiten,
  • Prüfen und Werten der Angebote und Aufstellen von Vergabevorschlägen
  • Abwickeln der vergebenen Aufträge für bauliche Maßnahmen, einschließlich Bearbeiten von Nachtrags- und Zusatzangeboten.

Qualifikation

  • Fachhochschulstudium Bauingenieurwesen (Diplom/ Bachelor bzw. 1. Einstiegsamt der Laufbahn- gruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste),
  • gute MS-Office und Outlook-Kenntnisse,
  • erwünscht sind vertiefte Kenntnisse im Aufgabenbereich.

Persönlichkeit

  • Eigeninitiative und Organisationstalent,
  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • strukturierte Arbeitsweise sowie vorausschauende Planung von Arbeitsabläufen,
  • Deutschkenntnisse im Sprachniveau C2 des GER.

Angebot

  • Unbefristetes, konjunkturunabhängiges Beschäftigungsverhältnis,
  • Vergütung nach EG 11 TV-L bzw. Besoldung nach A 11 NBesO,
  • flexible Arbeitszeitregelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Beschäftigte erhalten eine zusätzliche Altersversorgung sowie zum Jahresende eine Sonderzahlung,
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten,
  • gute Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team,
  • 30 Tage Erholungsurlaub,
  • gründliche Einarbeitung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Weisen Sie bitte zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in Ihrer Bewerbung auf die Behinderung/Gleichstellung hin.

Es liegt keine Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) vor.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationen sind willkommen.

Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollten jedoch zu 100% besetzt werden.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um unsere Personalgewinnung zu optimieren, geben Sie bitte an, wie Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte - ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte - unter Angabe der jeweiligen Kennziffer bis 14.04.2020 an die

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lüneburg
Am Alten Eisenwerk 2d
21339 Lüneburg

oder online in einer Datei an Bewerbungen-LG@nlstbv.niedersachsen.de.

Fachliche Auskünfte erteilt IhnenIris Schütte, 04131-151242, allgemeine Auskünfte zum Ausschreibungsverfahren erhalten Sie von Elisabeth Traumann, Tel. 04131-151223.

Stellenangebot
Artikel-Informationen

20.03.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln