Niedersachen klar Logo

L 380/L 382: Fahrbahnerneuerung im Bereich Engelbostel/Berenbostel

Verkehrsfreigabe des 4. Bauabschnittes Freitag, 13. November ab 7 Uhr


Die Arbeiten in Bauabschnitt 4 (L380 „Alt-Engelbostel“) neigen sich dem Ende zu. Der Abschnitt wird daher am Freitag, 13. November gegen 7 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Im Anschluss wird der Knotenpunkt L 382/K 303 (Bauabschnitt 5) im Zeitraum von Freitag, 13.November bis Montag, 16. November saniert. In diesem Zuge wird auch die Deckschicht auf dem straßenbegleitenden Radweg in Bauabschnitt 3 („Stelinger Straße“) hergestellt. Die bestehende Verkehrssicherung/ Umleitung wird dazu am Freitag nach dem morgendlichen Berufsverkehr umgestellt bzw. angepasst und der Knotenpunkt für den Zeitraum der Arbeiten voll gesperrt.

Lediglich der Linienbusverkehr kann den Knotenpunkt am Freitag noch bis Betriebsschluss passieren; am Samstag und Sonntag ist eine Umfahrung des Knotenpunktes zur Aufrechterhaltung der Linie 490 vorgesehen.

Alle übrigen Verkehrsteilnehmer nutzen bitte die örtlich eingerichteten Umleitungen.

Die Verkehrsfreigabe für den Bauabschnitt 5 erfolgt am Montag, 16. November vor dem Einsetzen des morgendlichen Berufsverkehrs.

Mit Fertigstellung des Knotenpunktes beginnen am gleichen Tag die Arbeiten im Bauabschnitt 6 (L 382 „Langenhagener Straße“) zwischen dem Knotenpunkt L 382/K 303 und dem Knotenpunkt L 382/L 380 („Langenhagener Straße“/“Hannoversche Straße“). Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen. In diesem Zeitraum ist der Abschnitt voll gesperrt. Die Knotenpunkte selbst sind während der Bauphase passierbar.

Die Umleitungen sind örtlich eingerichtet.

Mit Fertigstellung des Bauabschnittes 6 werden die Fahrbahnerneuerungsmaßnahmen in dem Bereich Berenbostel/ Engelbostel abgeschlossen sein.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
12.11.2020

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln