Niedersachen klar Logo

L 887: Radwegerneuerung zwischen Ganderkesee und Urneburg

Halbseitige Sperrung ab 1. Oktober


Der Radweg an der Landesstraße 887 zwischen Ganderkesee und Urneburg (Landkreis Oldenburg) wird voraussichtlich ab Dienstag, 1. Oktober auf einer Länge von rund 2.100 Metern saniert. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg hin.

Der Verkehr wird halbseitig an der Baustelle mit Ampelregelung vorbei geführt. Für die Fahrradfahrer wird eine Umleitung über die Straßen „Zu den Dammwiesen – Am Welsetal – Oldenburger Straße – Grüppenbührener Straße – Albert-Schweitzer-Weg – Brüninger Weg – Am Acker – Klaus-Groth-Weg – Bogenweg – Schlattenweg – Urneburger Straße“ eingerichtet.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis Freitag, 25. Oktober andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Niedersächsische Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

13.09.2019

Ansprechpartner/in:
Sebastian Mannl

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereichsleiter Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-156
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln