Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

L 877: Fahrbahnerneuerung zwischen Deichhausen und Landesgrenze Bremen dauert an

Vollsperrung bis zum 7. Oktober verlängert


Die Bauarbeiten für die Erneuerung der Landesstraße 877 Deichhausen – Landesgrenze Bremen (Stromer Landstraße) liegen im Zeitplan. Die Asphaltierungsarbeiten der durchgängigen Strecke sind abgeschlossen. Aktuell werden die Zufahrten angeglichen, so dass in der kommenden Woche die Bankett- und Markierungsarbeiten durchgeführt werden können. Damit wäre die Erneuerung der Fahrbahn abgeschlossen.

Parallel zu der Fahrbahnerneuerung wird das Deichschaart saniert. Inhalt der Sanierung sind unter anderem die Erneuerung der Geländer, die Sanierung des Mauerwerkes, der Betonbauteile und der Einrichtungen des Hochwasserschutzes. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde festgestellt, dass sich diese umfangreicher gestalten als ursprünglich angenommen werden konnte. Daher können die Arbeiten leider nicht wie geplant mit der Fahrbahnerneuerung abgeschlossen werden.

Eine halbseitige Verkehrsführung mit Ampelregelung ist leider nicht möglich. Die erforderlichen Arbeiten am Deichschaart lassen keine dafür ausreichende Fahrbahnbreite zu. Infolge dessen verlängert sich die Vollsperrung der L 877 voraussichtlich bis zum 7. Oktober.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
23.09.2022

Ansprechpartner/in:
Johann de Buhr

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-158
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln