Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

L 828 / K 140 (Friedrichsfehn): Neubau der Lichtsignalanlage am Knotenpunkt verzögert sich

Vollsperrung der Alma-Rogge-Straße ab 15. November


Die Arbeiten an dem Neubau der Lichtsignalanlage am Knotenpunkt Landesstraße 828 (Friedrichsfehner Straße) / Kreisstraße 140 (Dorfstraße) / Alma-Rogge-Straße in Friedrichsfehn (Landkreis Ammerland) verzögert sich. Die angestrebte Fertigstellung bis zum Ende der Herbstferien konnte nicht gehalten werden, da unvorhergesehene Schwierigkeiten (Witterung, Versorgungsleitungen, Mehraufwand) bei der baulichen Umsetzung den Bau erschwerten.

Ab Montag, 15. November, bis zum voraussichtlichen Ende der Arbeiten am Anfang der 47. Kalenderwoche wird am Knotenpunkt eine mobile Lichtsignalanlage den Verkehr regeln, da Tiefbauarbeiten direkt am Fahrbahnrand unter engsten Verhältnissen durchgeführt werden müssen. Zudem ist für diesen Zeitraum eine Vollsperrung der Alma-Rogge-Straße notwendig. Die Straße kann weiterhin über die Klaus-Groth-Straße und die Straße Waldblick erreicht werden.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
12.11.2021

Ansprechpartner/in:
Johann de Buhr

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-158
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln