Niedersachen klar Logo

L 824: Bauarbeiten in Metjendorf verschieben sich witterungsbedingt um einen Tag

Arbeiten finden nun am 20./ 21. Oktober statt.


Bedingt durch einen Schlechtwettertag in der vergangenen Woche kann der Asphalteinbau an der L 824 in Metjendorf (Landkreis Ammerland) nicht wie geplant abgeschlossen werden, die Fertigstellung des Abschnittes zwischen für das letzte Teilstück zwischen der Ofenerfelder Straße und dem Metjenweg verschiebt sich dadurch um einen Tag. Der Asphalteinbau beginnt jetzt am Dienstag, den 20. Oktober, und soll am Mittwoch, den 21. Oktober, abgeschlossen sein.

Eine Umleitung erfolgt über die K 136 Ofenerfelder Straße – Metjendorfer Straße – K 135 Neusüdender Straße – K 131 Oldenburger Straße in beide Fahrtrichtungen und über die K 134 Borbecker Weg – L 824 Borbecker Landstraße – L 824 Heidkamper Landstraße ebenfalls in beiden Fahrtrichtungen.

Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Weitere Pressemitteilungen erfolgen mit dem Baufortschritt.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis, Rücksichtnahme und besonders um vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
16.10.2020

Ansprechpartner/in:
Frank Zielesny

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Stellv. Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-156
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln