Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

L 821: Asphaltarbeiten im Zuge der Fahrbahnsanierung in der Ortsdurchfahrt Apen

Fahrbahn kann vom 20. bis 22. September nicht befahren werden


Die Sanierungsarbeiten für den ersten, rund 650 m langen Bauabschnitt an der L 821 in der Ortsdurchfahrt Apen (Landkreis Ammerland) von Osterende bis zur Streichenstraße schreiten gut voran. Voraussichtlich können von Montag, 20. September, bis einschließlich Mittwoch, 22. September, die Asphaltierungsarbeiten für die Fahrbahn stattfinden. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg hin.

Zunächst wird am Montag der vorhandene Asphaltaufbau in einer Stärke von bis zu 10 cm abgefräst. Anschließend wird die gefräste Fahrbahn gereinigt und gegen 17 Uhr wird ein Haftkleber aufgebracht, wodurch die Fahrbahn für mehrere Stunden nicht befahren oder betreten werden darf.

Am Dienstag wird dann die erste von zwei Asphaltschichten - die Asphaltbinderschicht - eingebaut und gegen 17 Uhr wird erneut ein Haftmittel aufgebracht. Am Mittwoch erfolgt dann der Einbau der Asphaltdeckschicht.

Die Fahrbahn kann an den drei Tagen nicht befahren werden. Die Zufahrten können nur über die vorhandenen Nebenanlagen erreicht werden.

Für den Kfz-Verkehr wird für beide Fahrtrichtungen eine großräumige Umleitungsstrecke eingerichtet.

Die Anlieger werden über den Bauablauf und den damit verbundenen Behinderungen mit einem Informationsschreiben durch die Baufirma gesondert informiert. Ebenfalls ist die ständige Bauaufsicht der Straßenmeisterei Westerstede vor Ort, die für Fragen zur Verfügung steht.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
15.09.2021

Ansprechpartner/in:
Johann de Buhr

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg
Tel: (0441) 2181-158
Fax: (0441) 2181-222

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln