Niedersachen klar Logo

L 66: Vollsperrung zwischen Lengerich und Gersten

Dringend erforderliche Sanierungsarbeiten ab Mittwoch, 5. August


Ab Mittwoch, 5. August, wird die Landesstraße 66 zwischen Lengerich und Gersten (Landkreis Emsland) voll gesperrt. Die Vollsperrung beginnt am Kreisverkehr Lengerich (L 66 / L 60) und endet hinter der Kreuzung Kirchstraße / Langener Straße (L 66 / K 322) im Ortskern Gersten. Erforderlich wird die Vollsperrung auf Grund von dringend erforderlichen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn und dem Radweg sowie dem Regenwasserkanal und der Trinkwasserleitung im Ortskern Gersten.

Ab dem 24. August wird die Vollsperrung der L 66 für den Ersatzneubau eines Brückenbauwerks in Groß Bawinkel verlängert. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit.

Die Ausführung der Arbeiten findet in mehreren Bauabschnitten statt.

Der erste Teil beinhaltet die freie Strecke (Bauabschnitt 1) zwischen dem Kreisverkehr Lengerich (L 66 / L 60) und dem Ortseingang Gersten bis einschließlich (Bauabschnitt 3) der Kreuzung Kirchstraße / Langener Straße (L 66 / K 322). Der Bauabschnitt 2 beginnt hinter der Kreuzung Kirchstraße / Langener Straße (L 66 / K 322) und endet am Ortsausgang Gersten in Richtung Bawinkel.

Während der Ausführung der Bauabschnitte 1 und 3 bis zum Ausführungsbeginn der Brückenbaumaßnahme am 24. August wird die Landesstraße 66 am Kreisverkehr Lengerich (L 66 / L 60) bis einschließlich der Kreuzung Kirchstraße / Langener Straße (L 66 / K 322) voll gesperrt. Ein Erreichen der Ortsmitte Gersten aus Bawinkel kommend ist über die L 66, aus Norden (K 245 / B 402) kommend über die K 322 sowie über verschiedene Gemeindestraßen erreichbar. Die Umleitungsstrecke Lengerich – Bawinkel und Bawinkel – Lengerich verläuft über die L 60 und K 325.

Ab dem 24. August ist die L 66 von dem Kreisverkehr Lengerich (L 66 / L 60) bis einschließlich des Brückenbauwerks in Groß Bawinkel voll gesperrt. Ein Erreichen der Ortsmitte ist über die K 322 aus Norden (K 245 / B 402) kommend sowie über verschiedene Gemeindestraßen möglich. Die Umleitungsstrecke Lengerich – Bawinkel und Bawinkel – Lengerich verläuft südlich von Gersten über die L 60 und K 325 sowie nördlich von Gersten über die B 402, K 245 und K 322.

Nach Fertigstellung der Bauabschnitte 1 und 3 wird die Vollsperrung des Kreuzungsbereichs Kirchstraße / Langener Straße (L 66 / K 322) aufgehoben, so dass ein Erreichen der Ortsmitte über die Langener Straße (K 322) möglich ist.

Alle Umleitungsstrecken sind weiträumig ausgeschildert.

Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für Ende des Jahres 2020 vorgesehen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten betragen rund 1,7 Millionen Euro und werden vom Land Niedersachsen, der Samtgemeinde Lengerich sowie dem Wasserverband Lingener Land getragen. Der Geschäftsbereich Lingen der Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für diese dringend erforderlichen Sanierungsmaßnahmen.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
31.07.2020

Ansprechpartner/in:
Klaus Haberland

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lingen
Geschäftsbereichsleiter
Lucaskamp 9
49809 Lingen (Ems)
Tel: (0591) 8007-182
Fax: (0591) 8007-145

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln