Niedersachen klar Logo

L 651: Fahrbahnerneuerung in Mariental-Horst

Vollsperrung ab Montag, 5. August


Die Ortsdurchfahrt von Mariental-Horst (Landkreis Helmstedt) im Zuge der Landesstraße 651 wird in mehreren Abschnitten erneuert. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin. Verkehrsteilnehmer müssen sich daher ab Montag, 5. August, auf Sperrungen und Behinderungen einstellen.

Wie die Behörde weiter mitteilte, finden die Arbeiten in vier Bauabschnitten statt und beginnen unter Vollsperrung am östlichen Ortseingang. Neben der Fahrbahn und den Entwässerungsanlagen werden auch die Gehwege teilweise erneuert und die Bushaltestellen umgebaut. Die Bushaltestelle an der B 244 in Richtung Querenhorst wird ebenfalls umgebaut.

Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Dezember andauern.

Der Durchgangsverkehr wird in dieser Zeit ab Grasleben über die K 50 und die B 244 zurück zur L 651 geleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,47 Millionen Euro, von denen der Bund rund 83.000 Euro und die Gemeinde rund 270.000 Euro übernehmen. Den Rest trägt das Land Niedersachsen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Presseinformation
Artikel-Informationen

05.08.2019

Ansprechpartner/in:
Michael Peuke

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8587-162
Fax: (05331) 8587-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln