Niedersachen klar Logo

L 496 (Sehlde): Sanierung von Fahrbahnschäden in der Ortsdurchfahrt

Arbeiten zum Teil unter Vollsperrung


Von Dienstag, 6. April, bis voraussichtlich Dienstag, 13. April, werden Fahrbahnschäden auf der L 496 in der Ortsdurchfahrt Sehlde (Landkreis Wolfenbüttel) zwischen Friedhofskreuzung (Kreuzung L 496 / L 498) und Heerer Tor saniert.

Der überwiegende Teil der Arbeiten wird unter halbseitiger Sperrung mittels Ampelregelung ausgeführt.

Zur Ausführung der Asphaltierungsarbeiten im Kreuzungsbereich der L 496 / L 498 ist vom 7. bis 8. April eine Vollsperrung notwendig. Die dafür vorgesehene Umleitungsstrecke führt aus Richtung Bockenem und Wallmoden kommend über die L 496 bzw. K 67 Richtung Alt Wallmoden und weiter über die K 4 Richtung Ringelheim. Aus Richtung Heere kommend kann der gesperrte Streckenabschnitt über die B 6 / K 75 / K 37 / L 498 in Richtung Ringelheim, die K 4 in Richtung Alt Wallmoden und die K 67 umfahren werden.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Der Geschäftsbereich Goslar der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
06.04.2021

Ansprechpartner/in:
Günter Hartkens

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Goslar
Geschäftsbereichsleiter
Am Stollen 16
38640 Goslar
Tel: (05321) 311-166
Fax: (05321) 311-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln