Niedersachen klar Logo

L 410: Fahrbahnerneuerung in Nordstemmen wird fortgesetzt

Kanalarbeiten mit Sperrung ab Montag, 13. Januar


Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der L 410 in Nordstemmen (Landkreis Hildesheim) werden am Montag, 13. Januar, wieder aufgenommen.

Begonnen wird mit Kanalarbeiten vor dem Bahnübergang Nordstemmen. Hierfür wird die Hauptstraße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Aus dem Ort Rössing ist somit keine Durchfahrt in Richtung Nordstemmen möglich. Die Durchfahrt zum Bahnhof Nordstemmen auf den Parkplatz ist durch die Ortschaft Nordstemmen jederzeit gewährleistet.

Im Anschluss der Kanalarbeiten beim Bahnübergang sollen die Arbeiten im Bereich Parkplatz Bahnhof Nordstemmen und dem Bahnübergang ab Ende Januar ausgeweitet werden. Hier sollen die Straße und Abläufe erneuert sowie Pflasterarbeiten durchgeführt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mai an.

Die Umleitungen für Anwohner von Nordstemmen sind vor Ort ausgeschildert. Der Anliegerverkehr ist in den gesperrten Abschnitten jeweils bis zur Baustelle frei. In der Hauptstraße (L 410) auf Höhe des Bahnhofes besteht für LKW keine Wendemöglichkeit. Die Erreichbarkeit durch Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes ist jederzeit gewährleistet.

Weitere Sperrungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover und die Stadt Nordstemmen bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
Lageplan zur Fahrbahnerneuerung der L 410 in Nordstemmen.
Presseinformation
Artikel-Informationen

10.01.2020

Ansprechpartner/in:
Friedhelm Fischer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hannover
Geschäftsbereichsleiter
Dorfstraße 17-19
30519 Hannover
Tel: (0511) 39936-222
Fax: (0511) 39936-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln