Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

L 322: Vierter Bauabschnitt der Fahrbahnerneuerung zwischen Rümmer und Hehlingen beginnt am 26. Juli

Verzögerungen im dritten Abschnitt


Im Zuge der laufenden Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L 322 zwischen Rümmer (Landkreis Helmstedt) und Hehlingen (Stadt Wolfsburg) beginnt am Montag, 26. Juli, der vierte und letzte Bauabschnitt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt.

Wie die Behörde weiter mitteilte, reicht der vierte Abschnitt vom Ortsausgang Hehlingen bis zum westlichen Ortseingang von Rümmer. Die Bergstraße in Hehlingen bleibt frei, in Rümmer werden Gartenweg und Rottenweg zur Sackgasse.

Die Arbeiten im vierten Abschnitt dauern voraussichtlich bis Ende August. Der Durchgangsverkehr wird weiterhin von Groß Twülpstedt kommend über Velpke, Danndorf und Reislingen nach Hehlingen umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

In einem rund 200 Meter langen Teilabschnitt des dritten Bauabschnitts in Rümmer (Einmündung K 40 bis zum östlichen Ortsausgang / Dorfgemeinschaftshaus) konnten die Arbeiten bislang nicht abgeschlossen werden. Hintergrund sind schwierige Baugrundverhältnisse. Der Asphalteinbau soll hier bis Mitte August erfolgen.

Neben der Fahrbahn, der Bushaltestelle und den Entwässerungsanlagen werden im Zuge der Arbeiten auch die Borde teilweise erneuert.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner weiterhin um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
22.07.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln