Niedersachen klar Logo

L 299: Sanierungsarbeiten zwischen Ahnsen und Müden

Vollsperrung ab Montag, 19. August


Die Landesstraße 299 zwischen dem Ortsausgang Ahnsen und dem Ortseingang Müden (Landkreis Gifhorn) wird ab kommendem Montag, 19. August, für Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, wird die Vollsperrung bis voraussichtlich Ende August andauern. In dieser Zeit wird die Fahrbahn einschließlich des Einmündungsbereichs der K 41 (Abzweig Flettmar) erneuert. Im Anschluss an die Vollsperrung kann es noch zu punktuellen Behinderungen kommen.

Der Umleitungsverkehr aus Richtung Ahnsen wird ab dem neuen Kreisverkehrsplatz (B 188) über die L 283 in Richtung Ettenbüttel und weiter nach Müden geführt, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Der Verkehr aus Flettmar wird über die K 40 nach Müden und weiter auf die Umleitungsstrecke Richtung B 188 geleitet.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 675.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

Presseinformation
Artikel-Informationen

15.08.2019

Ansprechpartner/in:
Bernd Mühlnickel

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8809-162
Fax: (05331) 8809-199

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln