Niedersachen klar Logo

L 240: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Beckedorf und Baven

Sperrungen ab dem 16. September


Im Zuge der Landesstraße 240 zwischen Beckedorf und Baven (Landkreis Celle) finden ab Montag, 16. September, Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Landesstraße verlaufenden Radweges statt. Die Durchführung der gesamten Baumaßnahme erfolgt vom 16. September bis voraussichtlich zum 12. Oktober. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die gesamte Baumaßnahme unterteilt sich in vier Bauabschnitte, die im Folgenden aufgeführt sind:


1. Bauabschnitt:
L 240 Ortsausgang Beckedorf vom Abzweig Landesstraße 240 / Kreisstraße 82 Richtung Hermannsburg bis zur Einfahrt des Getränkemarktes in der Celler Straße.:Die Arbeiten an der Fahrbahn und des Radweges in diesem Bauabschnitt werden unter Vollsperrung der L 240 umgesetzt.

2. Bauabschnitt:
L 240 von der Einfahrt des Getränkemarktes in der Celler Straße bis hinter dem Kreuzungsbereich Billingstraße / Georgstraße in Hermannsburg.:Die Arbeiten der Fahrbahn in diesem Bauabschnitt werden unter Vollsperrung der L 240 umgesetzt.

3. Bauabschnitt:
L 240 ab dem Kreuzungsbereich Billingstraße / Georgstraße bis vor den Kreuzungsbereich Müdener Straße / Sandberg in Baven: Die Arbeiten der Fahrbahn in diesem Bauabschnitt werden ebenfalls unter Vollsperrung der L 240 umgesetzt.

4. Bauabschnitt:
Kreuzungsbereich Müdener Straße / Sandberg / Am Alten Dorf in Baven: Die Arbeiten der Fahrbahn in diesem Bauabschnitt werden unter halbseitiger Sperrung der L 240 erfolgen.


Die bauliche Umsetzung beginnt mit dem 4. Bauabschnitt, der Erneuerung des Kreuzungsbereiches Müdener Straße / Sandberg / Am Alten Dorf in Baven und erfolgt vom 16. September bis 21. September unter halbseitiger Sperrung der L 240.

Da die Straße „Sandberg“ vom 16. September bis 21. September gesperrt ist, wird der Verkehr in Richtung Bergen wie folgt umgeleitet: Aus Müden/Örtze in Richtung Baven wird der Verkehr an der halbseitigen Sperrung auf der L 240 mittels Ampel bis zum Kreuzungsbereich Müdener Straße / Bonstorfer Straße vorbei geleitet. Von dort aus wird der Verkehr weitergeführt bis zum Kreisel Bonstorfer Straße / Sandberg / Berger Weg. Für die Fahrtrichtung nach Müden/Örtze gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung.

Die Gemeinde Hermannsburg ist für Verkehrsteilnehmer in diesem Zeitraum vom 16. September bis 21. September weiterhin erreichbar.

Der Busverkehr in Hermannsburg ist während der Bauzeit vom 16. bis 21. September nicht eingeschränkt.

Zeitgleich zu der Fahrbahnerneuerung des Kreuzungsbereiches Baven werden entlang der L 240 in Richtung Beckedorf teilweise die Entwässerungsrinnen im 3. Bauabschnitt und Schadstellen im 1. Bauabschnitt saniert. Die Arbeiten an den Entwässerungsrinnen und den Schadstellen erfolgen unter halbseitiger Sperrung mittels Ampel.

Anlieger der L 240 können während dieser Sanierungsarbeiten ihre Grundstücke weiterhin erreichen. Die direkten Anlieger wurden im Vorfeld durch die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden zusätzlich durch Anliegerinfoschreiben informiert.

Die nachfolgenden Bauabschnitte werden in der Presse rechtzeitig angekündigt.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind jederzeit möglich.

Die Gesamtbaukosten dieser Baumaßnahme belaufen sich auf rund 985.000 Euro.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke.

Kartengrundlage: www.bkg.bund.de  
L 240: Beckedorf - Baven, Übersichtsplan der Bauabschnitte
Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de  
L 240: Beckedorf - Baven, Umleitungsplan zum 4. Bauabschnitt.
Presseinformation
Artikel-Informationen

13.09.2019

Ansprechpartner/in:
Gisela Schütt

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-174
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln