Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

L 232: Radwegerneuerung zwischen Lemgrabe und der B 216

Vollsperrung der L 232 ab dem 4. Oktober


Im Zuge einer Radwegerneuerung entlang der Landesstraße 232 zwischen Lemgrabe und der Bundesstraße 216 in der Samtgemeinde Dahlenburg (Landkreis Lüneburg) ist ab dem 4. Oktober mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Vollsperrung der L 232 wird in zwei Bauabschnitten nacheinander durchgeführt. Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Ortsausgang Lemgrabe bis zum Ortseingang Dahlenburg. Der zweite Bauabschnitt beginnt am Ortsaugang Dahlenburg und endet am Übergang zur B 216.

Der Verkehr aus Süden kommend wird zunächst über die L 232 Richtung Altenmedingen und dann über die Kreisstraße 2 Richtung Norden bis Bavendorf zurück auf die B 216 geleitet. Der Verkehr aus Norden kommend wird gegenläufig über die vorgenannte Umleitungsstrecke geführt.

Die Nutzenden öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Aushänge der Verkehrsbetriebe an den Haltestellen zu beachten.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 320.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

Der Geschäftsbereich Lüneburg der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmenden und Anliegenden der Umleitungsstrecken um Verständnis für die mit diesen erforderlichen Bautätigkeiten verbundenen Störungen und Beeinträchtigungen.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
20.09.2022
zuletzt aktualisiert am:
21.09.2022

Ansprechpartner/in:
Dirk Möller

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lüneburg
Geschäftsbereichsleiter
Am Alten Eisenwerk 2 D
21339 Lüneburg
Tel: (04131) 8305-101
Fax: (04131) 8305-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln