Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

L 153: Fahrbahn- und Radwegerneuerung in der Ortsdurchfahrt Worpswede

Bauarbeiten mit Verkehrseinschränkungen ab 13. September


Im Zuge der Landesstraße 153 (Osterweder Straße / Findorffstraße) zwischen der K 31 (Schlußdorfer Straße) und der K 11 (Findorffstraße) in der Ortsdurchfahrt Worpswede (Landkreis Osterholz) finden ab Montag, 13. September, Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Landesstraße verlaufenden Radweges statt. Die Baustrecke beginnt am Umbeckweg und endet mittig der Einmündung K 11 (Findorffstraße), so dass beide Straßen während der Bauzeit befahrbar bleiben.

Dieser Bauabschnitt ist in drei Teilabschnitte unterteilt:

  • Der 1. Teilabschnitt führt ab dem Umbeckweg bis zur Einmündung des Edeka-Marktes. Der Umbeckweg bleibt frei, ebenso die Zufahrt zum Edeka aus Richtung Wörpedorf kommend. Die Vollsperrung hierfür wird vom 13. September bis 9. Oktober eingerichtet.
  • Der 2. Teilabschnitt beginnt ab der Zufahrt zum Edeka-Markt und führt bis zum Ende der Betonfahrbahn. Der Edeka-Markt ist aus Richtung „Hüttenbusch“ kommend zu erreichen. Die Vollsperrung hierfür ist vom 11. bis 16. Oktober geplant.
  • Der 3. Teilabschnitt fängt am Ende der Betonfahrbahn an und geht bis zur Einmündung L 153 / K 11 (Findorffstraße). Hierfür ist die Vollsperrung vom 18. bis 23. Oktober geplant.

Zeitgleich zu den aufgeführten Straßenbauarbeiten erfolgt der Radwegneubau ab der Kreuzung L 153 / Bergedorfer Straße (K 28) in Richtung „Hüttenbusch“ auf einer Länge von rund 400 m. Diese Arbeiten finden unter halbseitiger Straßensperrung mittels Ampelregelung statt. Radfahrer werden während dieser Bauausführung sicher auf der Straße geführt.

Nach Fertigstellung dieses Straßenabschnittes folgen weitere Sanierungsarbeiten im direkten Anschluss. Die weiterführenden Arbeiten verlaufen von der K 11 (Findorffstraße) bis zur K 28 (Bergedorfer Straße) und werden in separaten Pressemitteilungen bekannt gegeben. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Während der Bauausführung wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Aus Worphausen kommend in Richtung Hüttenbusch verläuft die Umleitungsstrecke über die K 28 (Bergedorfer Straße) bis zur Einmündung K 28 / K 31 (Schlußdorfer Straße); von hier über die K 31 zur L 153 (Osterweder Straße) in Richtung Hüttenbusch. Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung.

Aus Osterholz kommend bleibt während der Baudurchführung in den Teilabschnitten 1 bis 3 die Einmündung von der K 11 (Findorfstraße) südlich in Richtung L 153 (Hembergstraße) frei. Von hier verläuft die Umleitungsstrecke über die K 10 („Hörenberg“) weiter zur K 28 (Bergedorfer Straße) bis zur Einmündung K 28 / K 31 (Schlußdorfer Straße); von hier über die K 31 zur L 153 (Osterweder Straße) in Richtung Hüttenbusch. Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung.

Zur Veranschaulichung sind die Umleitungsstrecken im anliegenden Übersichtsplan dargestellt. Für Radfahrer und Fußgänger ist ein Passieren der Baustelle während der Bauzeit möglich. Es wird gebeten sich im Baubereich unter erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen. Die direkten Anlieger wurden im Vorfeld durch Anliegermitteilungen zusätzlich informiert.

Der Busverkehr ist während der Bauausführung nicht möglich. Für nähere Informationen hinsichtlich des ÖPNV wird darum gebeten, sich mit den örtlichen Busunternehmen in Verbindung setzen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,3 MIllionen Euro. Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Kartengrundlage: www.lgln.niedersachsen.de Bildrechte: LGLN
L 153: Umleitungsplan Ortsdurchfahrt Worpswede.
Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
09.09.2021

Ansprechpartner/in:
Rick Graue

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiter
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-154
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln