Niedersachen klar Logo

L 118: Erneuerung der Ortsdurchfahrt Neuenwalde (Vorankündigung)

Bauarbeiten finden im Oktober unter Vollsperrung statt – Informationsveranstaltung am 19. September


Ab 14. Oktober beginnen die Bauarbeiten für die Erneuerung der Landesstraße 118 in der Ortsdurchfahrt Neuenwalde (Landkreis Cuxhaven) von der Dorfmitte bis zur Krempeler Straße; im weiteren Verlauf wird noch ein Teilstück außerhalb der Ortschaft in Richtung Krempel erneuert.

Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitten jeweils unter Vollsperrung erfolgen. Ein Anliegerverkehr ist eingeschränkt möglich. Der Bauanfang ist an der Einmündung Heidkamp, das Bauende ein Kilometer hinter der Ortstafel von Neuenwalde zwischen den Ortschaften Neuenwalde und Krempel.

Die Fahrbeziehung zwischen Bad Bederkesa und Krempel bleibt im ersten Bauabschnitt erhalten, im zweiten und dritten Bauabschnitt bleibt die Fahrbeziehung zwischen Bad Bederkesa und Langen/Dorum erhalten.

Die Straßenbauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Sommer 2020 andauern.

Für den Pkw- und Lkw-Verkehr wird eine großräumige Umleitung eingerichtet.

Unmittelbare Anwohner und Gewerbebetriebe erhalten direkte Informationen über den Bauablauf und kurzzeitige Sperrungen ihrer Zufahrten durch die ausführende Baufirma.

Am 19. September um 19 Uhr findet im Gasthaus „Zur Traube" für die Anlieger eine Informationsveranstaltung zur Baumaßnahme statt.

Die einzelnen Bauabschnitte werden jeweils durch eine Pressemitteilung angekündigt.

Witterungsbedingte Verzögerungen im Bauablauf sind möglich.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade bittet alle Verkehrsteilnehmer, Anwohner sowie Gewerbetreibende um Verständnis.

Presseinformation
Artikel-Informationen

13.09.2019

Ansprechpartner/in:
Hans-Jürgen Haase

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Stade
Geschäftsbereichsleiter
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Tel: (04141) 601-356
Fax: (04141) 601-397

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln