Niedersachen klar Logo

K 81: Instandsetzungsarbeiten in der Ortslage Kleinenwieden

Behinderungen ab Montag, 10. August


Ab Montag, 10. August, müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße 81 im Landkreis Hameln-Pyrmont auf Behinderungen einstellen. Grund sind Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Im Zuge der Bauarbeiten wird in der Ortslage Kleinenwieden die bituminöse Deckschicht auf einer Länge von circa 400 m und teilweise die Gossenanlage erneuert.

Da die Fahrbahnbreiten aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit nicht ausreichen, werden die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt und dauern voraussichtlich bis Ende August.

Während der Vorarbeiten ist in Abstimmung mit der Baufirma eine eingeschränkte Erreichbarkeit der Grundstücke möglich. Bei den abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist dann auch für die Anlieger die Straße voll gesperrt.

Entsprechende Umleitungsstrecken werden örtlich ausgeschildert.

Die Baukosten betragen circa 100.000 € und werden vom Landkreis Hameln- Pyrmont getragen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
30.07.2020

Ansprechpartner/in:
Markus Brockmann

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hameln
Geschäftsbereichsleiter
Roseplatz 5
31787 Hameln
Tel: (05151) 607-178
Fax: (05151) 607-499

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln