Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

Fahrbahnerneuerung im Zuge der B 213 zwischen Herzlake und Löningen und der B 402 bei Haselünne

Vollsperrungen ab voraussichtlich Montag, 21. Juni


Ab voraussichtlich Montag, 21. Juni, ist auf der Bundesstraße 213 zwischen Herzlake (Landkreis Emsland) und Löningen (Landkreis Cloppenburg) sowie der Bundesstraße 402, Ortsumgehung Haselünne, mit Behinderungen zu rechnen. Dieses teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit.

Aufgrund von Schäden an den Fahrbahnen ist eine Erneuerung der Asphaltbefestigung notwendig. Die vorhandene Asphaltdeckschicht sowie die Asphaltbinderschicht werden insgesamt rund 12 cm gefräst und mit einer neuen Asphaltbefestigung neu aufgebaut.

Die Erneuerung der B 402 erfolgt ab dem Knotenpunkt B 402 / K 223 bei Gut Sautmannshausen (westlich Haselünne) bis zum Knotenpunkt B 402 / B 213 Haselünne/Eltern. Die B 213 wird ab dem Parkplatz Herzlaker Tannen (östlich Herzlake) bis zur Kreisgrenze Emsland / Cloppenburg bei Lewinghausen erneuert.

Die Baumaßnahmen müssen unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Die Umleitung des Transitverkehrs erfolgt ab der Anschlussstelle Meppen-Nord (A 31 / B 402) über die A 31, A 28 bis zur A 1 beim Dreieck Stuhr sowie umgekehrt.

Die weiträumige Umleitung während der zeitgleichen Vollsperrung der B 402 und B 213 verläuft ab Cloppenburg über die B 68 (Cloppenburg – Bersenbrück), B 214 (Bersenbrück – Lingen) und die B 70 (Lingen – Meppen) bis Meppen sowie umgekehrt.

Im Zuge des Bauablaufes werden Änderungen der Verkehrsführung notwendig sein. Informationen hierzu werden frühzeitig veröffentlicht. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Baukosten für die Fahrbahnerneuerung der B 402 betragen rund 1,26 Millionen Euro. Die Kosten für die Erneuerung der B 213 belaufen sich auf rund 710.000 Euro. Kostenträger ist die Bundesrepublik Deutschland.

Der Geschäftsbereich Lingen bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.06.2021

Ansprechpartner/in:
Dr. Hannah Timmer

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Lingen
Geschäftsbereichsleiterin
Lucaskamp 9
49809 Lingen (Ems)
Tel: (0591) 8007-182
Fax: (0591) 8007-145

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln