Niedersachen klar Logo

Fahrbahnarbeiten auf der L 286 (Westerholz – Wahrenholz) und der L 291 (Tiddische – Barwedel)

Mehrtägige Vollsperrungen Anfang August


Im Landkreis Gifhorn müssen sich Verkehrsteilnehmer wegen Fahrbahnarbeiten auf den folgenden Abschnitten auf Vollsperrungen einrichten:

  • L 286: Westerholz – Wahrenholz vom 3. bis 5. August,
  • L 291: Tiddische – Barwedel vom 4. bis 7. August.

Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel am Donnerstag mitteilte, erfolgen jeweils Sanierungsarbeiten durch Anspritzen mit bituminösem Bindemittel und anschließendem Abstreuen mit Splitt. Nach Bauende wird jeweils für mindestens fünf Tage eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h eingerichtet.

Umleitungen werden wie folgt ausgeschildert:

  • für die L 286: ab Wesendorf auf der K 7 und der K 4 über Weißenberge nach Wahrenholz sowie umgekehrt,
  • für die L 291: ab Tiddische auf der L 291 über Hoitlingen zur K 120 nach Jembke und weiter auf der B 248 nach Barwedel sowie umgekehrt.

Etwa nach vier Wochen erfolgen jeweils Markierungsarbeiten ebenfalls unter Vollsperrung. Die Termine hierfür will die Landebehörde noch mitteilen.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Kosten belaufen sich für die L 286 auf rund 66.000 Euro, für die L 291 auf rund 34.000 Euro. Träger ist jeweils das Land Niedersachsen.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
30.07.2020

Ansprechpartner/in:
Michael Peuke

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8587-162
Fax: (05331) 8587-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln