Niedersachen klar Logo

B 71: Fahrbahn- und Radwegerneuerung im Bereich der OD Munster

Die Fortsetzung der Arbeiten erfolgt ab Dienstag, dem 23. Februar.


VERDEN. Im Zuge der Bundesstraße 71 („Soltauer Straße / Danziger Straße“) finden seit dem 28. September im Bereich der Ortsdurchfahrt Munster Bauarbeiten an der Fahrbahn und am parallel verlaufenden Radweg statt.

Die Arbeiten im 6. Bauabschnitt mussten aufgrund der Witterungsverhältnisse unterbrochen werden. Die Fortsetzung der Arbeiten erfolgt ab Dienstag, dem 23. Februar.

Zunächst werden die Arbeiten am Regenwasserkanal zwischen der Straße „Zum Schützenwald“ und der „Clausewitzallee“ fortgesetzt. Die Arbeiten in diesem Streckenabschnitt werden unter Vollsperrung der B 71 umgesetzt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Nach Abschluss der Arbeiten am Regenwasserkanal erfolgt für den Asphalteinbau eine Erweiterung des 6. Bauabschnitt. Die Anpassung dieses Abschnittes wird noch einmal rechtzeitig in der Presse angekündigt.

Neben den Arbeiten im 6. Bauabschnitt werden im 5. Bauabschnitt Restarbeiten an den Rinnenanlagen unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn und Führung des Verkehrs mit einer Baustellenampel durchgeführt.

Der 5. Bauabschnitt beginnt aus Soltau kommend hinter dem Kreuzungsbereich der B 71 mit den Straßen „Am Sandkrug“ und der „Wilhelm-Bockelmann-Straße“ und endet hinter dem Kreuzungsbereich der B 71 mit dem „Emminger Weg“.

Die Umleitung beginnt, wie bei der Vollsperrung im letzten Jahr, weiterhin aus Uelzen kommend ab der Kreuzung der B 71 mit der L 240 in Dethlingen und der Bundeswehrstrecke Richtung Golfplatz. Ab der Kreuzung führt die Umleitungsstecke auf der für den öffentlichen Verkehr freigegebenen Bundeswehrstrecke über die Kreuzung mit der „Kohlenbissener Straße“ hinweg in Richtung Golfplatz. Von hier wird der Verkehr weiter Richtung Munster geführt. Im Kreuzungsbereich der „Humboldstraße“ mit dem „Rehrhofer Weg“ führt die Umleitung weiter in Richtung Breloh von Breloh weiter Richtung K 49. Auf der K 49 schließlich führt die Strecke weiter Richtung Ilster und von Ilster zurück auf die B 71. Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung.

Witterungsbedingte sowie pandemiebedingte (COVID 19) Verzögerungen sind möglich.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 2,9 Millionen Euro.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Informationen zu dieser Baumaßnahme finden Sie auch im Internet unter der Adresse https://www.strassenbau.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/.
  Bildrechte: NLStBV
B71 OD Munster
Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
17.02.2021
zuletzt aktualisiert am:
18.02.2021

Ansprechpartner/in:
Rick Graue

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiter
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden
Tel: (04231) 9857-154
Fax: (04231) 9857-250

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln