Logo NLStBV Niedersachen klar Logo

B 188: Markierungsarbeiten im Bereich Gifhorn

Vollsperrung ab Montag, 18. September


Auf der Bundesstraße 188 im Bereich Gifhorn müssen sich Verkehrsteilnehmer in den kommenden Tagen auf Behinderungen einstellen. Ab Montag, 18. September, müssen notwendige Markierungsarbeiten aufgrund von zuvor durchgeführten Fahrbahnreparaturen durchgeführt werden.

Die Markierungsarbeiten werden voraussichtlich bis zum 20. September dauern.

Die Vollsperrung erfolgt von der Celler Straße bis zur Dragenkreuzung (B 188 / K 114 / K 31).

Die Zufahrt zum Hotel Morada von der Dragenkreuzung sowie die Querung der B 188 in den Knotenpunkten mit der Lüneburger Straße und dem Campus / Mühlenmuseum ist möglich.

Der Verkehr der B 188 von Burgdorf kommend wird großräumig über Neubokel und Wilsche zur B 4, dann zur L 292 nach Isenbüttel und über die K 114 zur Dragenkreuzung zurück zur B 188 geleitet.

Der Verkehr aus Wolfsburg kommend wird über die K 114 und dann innerörtlich durch Gifhorn zur Anschlussstelle B 4 Gifhorn-Mitte, über die B 4 zur K 34 und über Wilsche und Neubokel zurück zur B 188 geleitet.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Presseinformation Bildrechte: NLStBV

Artikel-Informationen

erstellt am:
15.09.2023
zuletzt aktualisiert am:
18.09.2023

Ansprechpartner/in:
Michael Peuke

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Wolfenbüttel
Geschäftsbereichsleiter
Sophienstraße 5
38304 Wolfenbüttel
Tel: (05331) 8587-162
Fax: (05331) 8587-299

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln